Chirurgie

Die Klinik für Chirurgie verfügt über 63 Betten. Seit Ende 2014 leitet Herr Dr. med. H.-P. Wüllenweber, Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie, die Klinik. Unfallchirurgische Patienten werden in der Sektion Unfallchirurgie unter der Leitung von Herrn Chefarzt Dr. med. H. Heuser behandelt. Beide werden vom Team der Oberärzte Frau B. Tax, Herr G. Klee, Frau H. Bornemann und Frau Dr. med. U. Djenabi unterstützt. In 2015 wird Herr Dr. med. J. Menzel als Oberarzt das Team verstärken.

Primärer Ansprechpartner für die Belange der PJ-Studenten der Chirurgie ist Herr Oberarzt G. Klee. Bis zu zehn Assistenzärztinnen und -ärzte komplettieren unser Team – sie können derzeit im common-trunk, in der Allgemeinchirurgie, Unfallchirurgie, Proktologie, Viszeralchirurgie und in spezieller Viszeralchirurgie weitergebildet werden.

In der Klinik für Chirurgie wird ein großes Spektrum allgemein- und viszeralchirurgischer Operationen angeboten. Das Spektrum umfasst auch die große onkologische und gastroenterologische Chirurgie bis hin zu Pankreasresektionen und komplexen Leberresektionen. Insbesondere bei gutartigen Erkrankungen erfolgt ein großer Teil der Operationen minimalinvasiv. Im Bereich der endokrinen Chirurgie erfolgen Operationen an der Schilddrüse, Nebenschilddrüse und an den Nebennieren. Im St. Marien-Hospital werden auch schwerverletzte Patienten versorgt, die Primärversorgung und Diagnostik erfolgt in unserem Schockraum. Neu etabliert wird zurzeit ein integriertes Konzept zur Alterstraumatologie.

Sie können also als Student im Praktischen Jahr das gesamte und breite Spektrum einer ungeteilten Klinik für Chirurgie kennlernen, gerade zu Beginn der Ausbildung ein großer Vorteil. Der Arbeitstag beginnt mit einer täglichen Röntgendemonstration, gefolgt von einer Frühbesprechung. Bei den chirurgischen Visiten werden Sie die Stationsärzte begleiten. Einfache Prozeduren können nach Anleitung und unter Aufsicht durch Sie erfolgen. Sie werden im Operationssaal assistieren und hier auch chirurgische Grundfertigkeiten wie chirurgisches Knoten und Hautnähte erlernen. In der chirurgischen Ambulanz werden Sie eine Vielzahl von Patienten mit akuten Verletzungen und Erkrankungen sehen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit an den Indikationssprechstunden und auch an der proktologischen Sprechstunde teilzunehmen. Regelmäßig werden verschiedene Veranstaltungen speziell für Sie angeboten, natürlich ist eine Teilnahme an allen weiteren Veranstaltungen der Klinik wie zum Beispiel an der interdisziplinären Tumorkonferenz möglich.

Wir freuen uns darauf, Sie als künftige Kolleginnen und Kollegen in unserer Klinik zu begrüßen und Sie auf Ihrem letzten Ausbildungsabschnitt begleiten zu können.