Allgemeines

Unsere Hauptabteilung für Chirurgie ist für die Behandlung berufsgenossenschaftlicher Verfahren anerkannt. Angeschlossen ist eine Ambulanz mit allgemeinchirurgischer, proktologischer sowie unfall- und kinderchirurgischer Sprechstunde.

Darüber hinaus stehen bis zu 10 interdisziplinäre Intensivbetten sowie chirurgische und unfallchirurgische Betten in der Kinderabteilung zur Verfügung.

Der Ambulanzbereich ist mit 5 Behandlungsräumen, einem traumatologischen Erstbehandlungsraum für Schwerstverletzte sowie einem kleinen angeschlossenen Notfall-OP funktionell gut eingerichtet.

Für Operationen steht ein moderner Operationstrakt mit 5 Operationssälen zur Verfügung.

Bei jedem Eingriff, von der operativen Behandlung des Leistenbruchs bis zur Entfernung der Bauchspeicheldrüse, steht immer ein Team von langjährig erfahrenen Operateuren, Anästhesisten und OP-Pflegekräften zur Verfügung. Die Eingriffe werden entsprechend der Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie mit den modernsten bewährten Operationsmethoden mithilfe auf dem Stand der Zeit stehender instrumenteller und apparativer Technik durchgeführt. Daher spielt auch die minimalinvasive  (Schüssellochchirurgie) eine ganz besondere Rolle. Sie kommt inzwischen, außer bei Operationen im Bauchraum und im Brustkorb, auch bei Eingriffen an der Schilddrüse und am Enddarm zum Einsatz.