Ärztliche Mitarbeiter

In der Gynäkologisch-Geburtshilflichen Abteilung sind ein Chefarzt, drei Oberärzte und neun Assistenzärzte tätig.

Im Tagdienst stehen in der Regel 7 - 8 Ärzte zur Verfügung. Im Nachtdienst ist immer ein Arzt anwesend. Der Chefarzt und die Oberärzte haben jeweils Hintergrunddienst und sind bei klinischer Notwendigkeit innerhalb von 5 - 10 Minuten im Krankenhaus.

Es besteht die volle Weiterbildungsermächtigung für das Fachgebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe (5 Jahre). Aufgrund der von der Ärztekammer Nordrhein erteilten Ausbildungsermächtigung für den Schwerpunkt "Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin" ist eine zusätzliche Ausbildungsmöglichkeit für Fachärzte an der Klinik gegeben. Dank langjähriger Erfahrung und Spezialisierung des Chefarztes und der Oberärzte weist die Abteilung ein ungewöhnlich breites Leistungsspektrum auf.

Chefarzt

Professor Dr. Gerd Crombach
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Schwerpunktbezeichnungen „Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin“, "Gynäkologische Onkologie“ und „Spezielle Operative Gynäkologie“

Ausbildung

  • 1972 - 1979 Medizinstudium in Köln
  • 1980 - 1993 an der Universitätsfrauenklinik Köln
  • 1982 Promotion
  • 1986 Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • 1987 Ernennung zum Oberarzt
  • 1989 Habilitation über das Thema Diabetes in der Schwangerschaft
  • seit 1991 Anerkennung der DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) als Stufe-II-Mitglied (Bestätigung der Qualifikation zuletzt 2016)
  • 1992 - 1993 leitender Oberarzt (Uni Köln)
  • 1993 - 1998 Tätigkeit an der Universitätsfrauenklinik Düsseldorf als Oberarzt und Leiter der Abteilung für Praenatale Diagnostik
  • 1996 Anerkennung des Schwerpunktes “Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin“ sowie der fakultativen Weiterbildung “Spezielle operative Gynäkologie“
  • 1996 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Universität Düsseldorf
  • 1998 Ernennung zum Chefarzt der Abteilung Gynäkologie/Geburtshilfe des St. Marien-Hospitals Düren-Birkesdorf (im Kollegialsystem mit Dr. Kiesselbach)
  • 1999 Anerkennung der vollen Ausbildungsermächtigung für den Schwerpunkt “Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin“
  • 2003 Zertifizierung durch die Fetal Medicine Foundation Deutschland für das Ersttrimester-Screening (jährliche Bestätigung des Zertifikates, zuletzt 2016)
  • 2005 Anerkennung der vollen Ausbildungsermächtigung für die fakultative Weiterbildung “Spezielle operative Gynäkologie“
  • 2007 Schwerpunkt-Anerkennung Gynäkologische Onkologie
  • seit 2007 Qualifikation MIC II (minimal-invasive Chirurgie) durch die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie
  • 2016 Zertifikat der Dt. Gesellschaft für Senologie

Medizinische Schwerpunkte
Betreuung von Risikoschwangerschaften, pränatale Diagnostik, Diagnostik und Behandlung der Harninkontinenz, Diagnostik und Therapie des Brust- und Genitalkrebses, minimalinvasive Chirurgie (endoskopische Eingriffe an Gebärmutter, Eileitern und Eierstöcken)

Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Niederrheinisch-Westfälische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Deutsche Krebsgesellschaft,  Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie, Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin, Arbeitsgemeinschaft Diabetes in der Schwangerschaft (zugehörig zur Deutschen Diabetesgesellschaft), Wissenschaftliches Gremium der Zeitschrift Tumordiagnostik und Therapie, Fachgutachter der Gutachterkommission der Ärztekammer Nordrhein, Prüfungsausschuss für die Facharztanerkennung im Fachgebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe und für die Anerkennung des Schwerpunktes “Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin“, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Endoskopie (AGE), Geschäftsführender Vorstand des Brustzentrums Düren.

Oberärzte

Ltd. Oberarzt Ulrich Bergsch
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

... ist nach einer 2-jährigen Vorausbildung in der Urologie seit 1993 im St. Marien-Hospital tätig. Im Jahr 2000 hat er die Facharztanerkennung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe erhalten. 2004 absolvierte er die fakultative Weiterbildung Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin. Er ist ein außerordentlich erfahrener Geburtshelfer und gynäkologischer Operateur.

Seine klinischen Spezialgebiete liegen in

  • der gynäkologischen Urologie
  • der operativen Gynäkologie
  • der Ultraschalldiagnostik der Brust (abgeschlossene DEGUM-Ausbildung) und der ultraschallgesteuerten minimalinvasiven Diagnostik (Stanz- und Vakuumbiopsie)
  • der allgemeinen und Risikogeburtshilfe
  • der Pränataldiagnostik (DEGUM II-Anerkennung seit 2015, jährliche Zertifizierung für die NT-Messung durch die Fetal Medicine Foundation Deutschland)
  • Dopplersonografie

Darüber hinaus ist er DRG- und Hygiene-Beauftragter der Abteilung und seit 1996 als Lehrkraft an der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule des St. Marien-Hospitals tätig.

Herr Thomas Helmin
Facharzt für Gynäkologie

... ist seit 2002 im St. Marien-Hospital angestellt. Er hat 2007 die Facharztweiterbildung abgeschlossen. Seine Schwerpunkte sind die allgemeine und operative Gynäkologie sowie die Geburtshilfe, die pränatale Diagnostik und die Dopplersonografie. 2011 absolvierte er die fakultative Weiterbildung “Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin“. Seit 2014 DEGUM I-Qualifikation für Mamma-Sonographie. Sein besonderes Interesse gilt der medizinischen Versorgung in den Ländern der dritten Welt, in denen er bereits tätig war.

Frau Dr. med. Barbara Richrath
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

.. angestellt im St. Marien-Hospital seit August 2013, zuvor dreijährige Tätigkeit als Oberärztin mit operativem Schwerpunkt im Sana Klinikum Remscheid und zweijährige Tätigkeit als Funktionsoberärztin im AKH Viersen nach Facharztanerkennung 2007. Gynäkologische Facharztausbildung im Inselspital Bern und der Kaiserswerther Diakonie Düsseldorf.

Schwerpunkte:

  • Gynäkologische Endoskopie (Schlüsselloch-Technik)
  • Dysplasiesprechstunde
  • Endometriose
  • Brustdiagnostik
  • Geburtshilfliche Dopplersprechstunde

Frau Eva Nießen
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
.. angestellt am St. Marien seit 2013. Zuvor 4-jährige Tätigkeit mit senologischem Schwerpunkt. Gynäkologische Facharztweiterbildung am Brustzentrum Aachen Kreis Heinsberg und St. Marien-Hospital Düren (Prof. G. Crombach).
Klinische Schwerpunkte:

  • Senologie und Ultraschalldiagnostik der Brust
  • Psychoonkologie (Weiterbildung zum Counselor für Gestalttherapie und Orientierungsanalyse am Institut für humanistische Psychologie; 2015 abgeschlossene Weiterbildung in Psychoonkologie an der IPO Bonn)
  • Kinder- und Jugendgynäkologie (Interdisziplinäre Sprechstunde zusammen mit der Kinderklinik des St. Marien-Hospitals), Akkreditierung  durch die deutsche AG Kinder- und Jugendgynäkologie e.V.
  • geburtshilfliche Dopplersonographie
  • Urogynäkologie (Sprechstunde für Urodynamik)

Assistenzärzte

Frau Dr. med. Annette Koch
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

... ist seit 1999 im St. Marien-Hospital tätig. Ihre Schwerpunkte sind die allgemeine und operative Gynäkologie und Geburtshilfe, die Dopplersonografie, die Psychosomatik und die Kindergynäkologie.

Frau Susanne Spitzfaden
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

… ist seit 2015 in der Abteilung tätig. Mehrjährige Vorausbildung in einem akademischen Lehrkrankenhaus

Frau Rabia Günes
Assistenzärztin

...ist seit 2008 in der Abteilung angestellt. Ihre Interessenschwerpunkte sind die allgemeine und operative Gynäkologie und Geburtshilfe und die Betreuung von Risikoschwangerschaften.

Frau Eva Esser
Assistenzärztin

...ist seit 2011 in der Abteilung angestellt. Ihre Interessenschwerpunkte sind die allgemeine und operative Gynäkologie und Geburtshilfe, die Risikogeburtshilfe, die Kindergynäkologie und die Urogynäkologie.

Frau Dr. med. L. Esser
Assistenzärztin

...ist seit 2014 in der Abteilung angestellt. Ihre Interessenschwerpunkte sind die Geburtshilfe, die Dopplersonographie und konservative Gynäkologie sowie die Gynäko-Onkologie.

Frau Dr. Nina Schrödter
Assistenzärztin

...ist seit 2011 in der Abteilung angestellt. Zuvor war sie in der Gynäkologisch-Geburtshilflichen Abteilung eines anderen Krankenhauses tätig. Ihre Interessenschwerpunkte sind die allgemeine und operative Gynäkologie und Geburtshilfe sowie die Risikogeburtshilfe.

Frau Ilka Seidel
Assistenzärztin

...ist seit 2014 in der Abteilung angestellt. Mehrjährige Vorausbildung an der Universitäts-Frauenklinik Bonn
Interessensschwerpunkte: Ultraschalldiagnostik, Risikogeburtshilfe und Gynäko-Onkologie

Frau Dr. Dr. Maria Quasdorff
Fachärztin für Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie

...ist seit 2014 in der Abteilung angestellt.
Interessensschwerpunkte: Risikogeburtshilfe, Dopplersonographie und Reproduktionsmedizin

Frau Anne Braun
Assistenzärztin

...ist seit 2016 in der Abteilung tätig.
Zweijährige Vorausbildung in der Gynäkologie in einem anderen Krankenhaus
Interessensschwerpunkte: Risikogeburtshilfe und operative Gynäkologie

Frau Carina Gschwandtl
Assistenzärztin

...ist seit März 2017 in der Abteilung tätig.
Zweijährige Vorausbildung in der Gynäkologie in einem anderen Krankenhaus
Interessensschwerpunkte: Risikogeburtshilfe und operative Gynäkologie

Frau Lisa Biernatzki
Assistenzärztin

...ist seit Mai 2017 in der Abteilung tätig.

Anke Jansen
Assistenzärztin

...ist seit 01.07.2017 in der Abteilung tätig.

Franziska Froning
Assistenzärztin

...ist seit 15.07.2017 in der Abteilung tätig.