Diagnostik und Versorgung von Diabetikern

Elke Kaufhold, Oberärztin der Geriatrie, Fachärztin für Innere Medizin, klinische Geriatrie, Diabetologin DDG

Der Diabetes mellitus = "Zuckerkrankheit" ist eine immer häufiger diagnostizierte Erkrankung und nimmt mittlerweile das Ausmaß einer Volkskrankheit an. Müdigkeit, Gewichtsverlust und vermehrtes Wasserlassen können erste Symptome sein. Obwohl bis heute nicht heilbar, können wir die typischen Spätschäden an allen Organsystemen bestmöglich vermeiden, wenn wir die Diagnose frühzeitig stellen und die Patienten individuell behandeln.

Die Qualität der Diagnostik, Betreuung und Behandlung diabetischer Patienten im stationären Bereich soll eine effektive und effiziente Diabetikerversorgung sicherstellen. In der Regel erreichen die betreuenden Hausärzte die Zuckereinstellung und Beratung bereits in exzellenter Weise. Im Einzelfall gestaltet sich die optimale Stoffwechseleinstellung jedoch sehr schwierig. Aus diesem Grund wird im St. Marien-Hospital eine spezialisierte Betreuung  den Typ-1-, Typ-2- und Typ-3-Diabetes sowie Sonderformen angeboten. Hierfür steht in Kooperation mit der Oberärztin der Geriatrie Frau Elke Kaufhold (Diabetologin DDG, entsprechend der Kriterien der Deutschen Diabetes-Gesellschaft), ein Team aus Ernährungsberaterinnen/ -beratern sowie spezialisiertem Pflegepersonal zur Verfügung, welches sich kontinuierlich fortbildet.

In enger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen legen wir Wert auf die optimale Verzahnung der Diabetikerversorgung, um den chronischen Krankheitsverlauf bestmöglichst zu steuern.

Die enge Kooperation mit anderen Fachabteilungen des Krankenhauses und anderer Schwerpunkteinrichtungen ist gerade bei der Behandlung von Folgeerkrankungen selbstverständlich (so kann z. B. eine frühzeitige augenärztliche Behandlung die typische diabetisch bedingte Erblindung mittels Laserbehandlung verhindern etc.).

Eine enge Zusammenarbeit besteht mit der Gynäkologischen Abteilung in Bezug auf alle diabetologischen Themen rund um die Schwangerschaft sowie mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

Behandlungsbegleitend bieten wir Patienten die Möglichkeit weitere Fragen individuell in Einzelgesprächen mit unseren Mitarbeitern zu klären.

Das Leistungsspektrum umfasst im Einzelnen:

  • Behandlung von Typ-1-Diabetikern
  • Einstellung auf Insulin bei Typ-1-Diabetikern
  • Akut entgleister insulinpflichtiger Diabetes
  • Stationäre Behandlung des Jugenddiabetes u. a. bei pubertärer Problematik
  • Hypoglykämieprobleme bei Typ-1-Diabetikern
  • Essstörungen bei Typ-1-Diabetikern
  • Insulinpumpentherapie / -ersteinstellung
  • Diabetes und Schwangerschaft - Präkonzeptionelle Intervention/Management während der Schwangerschaft
  • Insulineinstellung bei Typ-2-Diabetikern
  • Diabetes bei Pankreaserkrankungen
  • Der Diabetiker mit psychosozialen Problemen
  • Diabetes bei Blindheit und Sehbehinderung
  • Einstellung auf intensivierte Insulintherapie
  • Orale Korrektureinstellung bei Typ-2-Diabetikern
  • Insulintherapie mit Insulinanaloga
  • Hypertoniebehandlung bei Diabetikern
  • Übergewicht bei Diabetikern
  • Alkoholkrankheit bei Diabetikern
  • Diabetisches Fußsyndrom
  • Diagnostik und Therapie diabetischer Folgekrankheiten
  • Sonderformen Diabetestherapie ( z.B. genetisch bed. Formen)
  • Sozialmedizinische Hilfestellung

Im St. Marien-Hospital findet der Patient mit Diabetes mellitus alle Voraussetzungen der Diagnostik und Therapie, um mit seiner Krankheit vertraut zu werden, Ängste zu verlieren und seine Zuckereinstellung zu optimieren.

Nach oben