Informationen zur Institutsambulanz

Liebe Eltern,
Ihr Arzt oder Ihre Ärztin hat Sie mit ihrer Tochter oder Ihrem Sohn zur weiteren Abklärung oder Behandlung an unsere kinder- und jugendpsychiatrische Institutsambulanz überwiesen.

Wer kann zu uns kommen?
Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres mit seelischen Problemen oder Erkrankungen, Teilleistungsstörungen und Entwicklungsbeeinträchtigungen.

In unserer Ambulanz kann eine Abklärung vor einer tagesklinischen Behandlung erfolgen. Nachbetreuungstermine und Termine im Rahmen einer ambulanten Behandlung werden angeboten.

Wer kann die Vorstellung bei uns veranlassen?
Ihr Haus- oder Kinderarzt kann Sie mit Ihrem Kind zu uns überweisen.

Wie erfolgt die Anmeldung?
Bitte melden Sie sich vorher telefonisch, um mit uns einen Termin abzusprechen oder wenn Sie weitere Fragen haben:

Telefon: 02421 805-6712

Was sollten Sie mitbringen?
Wenn möglich, bringen Sie bitte das gelbe Untersuchungsheft ihres Kindes und eventuelle Vorbefunde Ihres Arztes oder Psychologen mit.

Bitte vergessen Sie nicht den Überweisungsschein und Ihre Krankenversicherungskarte (Chipkarte).

Wie finden Sie den Weg zu uns?
Die Institutsambulanz befindet sich gegenüber der Klinik für Kinder und Jugendliche des St. Marien-Hospitals in der 4. Etage des Schülerinnenwohnheims.

Wie viel Zeit benötigen Sie?
Ihr Kind und Sie selbst sollten bei Ihrem Termin in der Institutsambulanz nicht unter Zeitdruck stehen. Planen Sie deshalb zur Erstvorstellung etwa drei Stunden (am besten einen Vormittag) ein.

Was erwartet Sie?
Das wichtigste ist ein ausführliches Gespräch mit Ihnen und Ihrem Kind. Außerdem wird jeder Patient gründlich ärztlich und psychologisch untersucht. Nach der Untersuchung besprechen wir unsere Befunde.

Wie wird Ihnen geholfen?
Die Ergebnisse der ärztlichen und psychologischen Untersuchung helfen dabei, uns ein genaues Bild von den Schwierigkeiten Ihres Kindes machen zu können.

Die Therapieplanung erfolgt individuell mit Ihnen gemeinsam. Die weitere Behandlung nach einer gründlichen Diagnostik wird entweder in unserer Abteilung oder an einer anderen, dafür geeigneten Stelle durchgeführt.

Spezielle Angebote der Institutsambulanz:

  • Diagnostische Abklärung kinder- und jugendpsychiatrischer Störungsbilder mit anschließender Beratung / Behandlung
  • Abklärung vor einer Tagesklinikbehandlung / stationären Behandlung
  • Ambulante Nachbetreuung nach einer Tagesklinikbehandlung / stationären Behandlung
  • Verhaltenstherapeutisch orientierte Einzelbehandlung von Kindern und Jugendlichen
  • Vorschulkindersprechstunde
  • Störungsspezifisch orientierte Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern
  • Spezial-Ambulanz zur Diagnostik und Behandlung von Computerspiel-, Internet- und Mediensucht 

Anmeldung Institutsambulanz:

Frau Engel
Frau Offergeld
Montag - Donnerstag 8.30 und 16.30 Uhr
Freitag 8.00 - 15.00 Uhr
Telefon: 02421 805-6712
Telefax: 02421 805-6726
E-Mail: iakjp.smh-dn@ct-west.de