Schreiambulanz

Für Babies und Kleinkinder mit Schrei-, Schlaf- und Fütterproblemen

Was ist eine Schreisprechstunde?

Die Schreisprechstunde richtet sich an hilfesuchende Eltern, deren Babies oder Kleinkinder:

  • tagsüber und/oder nachts exzessiv schreien und kaum zu beruhigen sind
  • wenig schlafen, mühsam einschlafen oder oft aufwachen, also eine Unreife der Schlaf-Wach-Regulation zeigen
  • eine Fütterstörung mit oder ohne Gedeihstörung oder extrem auffälliges Verhalten beim Essen zeigen.

... insbesondere, wenn Sie sich mit der Problematik überlastet und hilflos fühlen, schon lange nicht mehr durchgeschlafen haben und die Beziehung zum Kind als sehr gespannt erleben.

Wie gestaltet sich der Sprechstundenablauf?

Der Erstkontakt findet in unserer Schreisprechstunde an einem vereinbarten Termin statt. Als Ansprechpartner stehen Ihnen ein Kinderarzt und eine Psychologin zur Seite.

Der Erstkontakt beinhaltet:

  • eine kinderärztliche Untersuchung zur Abklärung möglicher körperlicher Ursachen
  • gemeinsame Besprechung der problematischen Situationen und Probleme im Alltag
  • konkrete Lösungen finden, die im Alltag nutzbar sind und die Situation erst einmal akut entkrampfen
  • gegebenenfalls das Angebot weiterführender Termine in unserem Hause oder Weiterleitung in entsprechende Hilfseinrichtungen

Welche Ziele verfolgen wir?

Besonders wichtig ist uns die Entwicklung eines positiven Miteinanders durch eine Entlastung der Eltern und die Stabilisierung des Kindes und seines Tagesablaufes.

Wie finden Sie zu uns?

Wenn Ihr Kind zwischen 0-2 Jahre alt ist und Sie sich in einem oder mehreren der aufgeführten Probleme wiederfinden, dann wenden Sie sich an Ihren Kinder- oder Hausarzt. Für das Erstgespräch benötigen wir eine Überweisung, die Ihnen von Ihrem Arzt ausgestellt wird. Termine für unsere Schreisprechstunde können telefonisch unter 02421 805-370 vereinbart werden.

Info-Flyer "Schreiambulanz" zum Herunterladen