Allgemeines

Das Pflegebildungszentrum bietet im Fachbereich Gesundheits- und Kinderkrankenpflege 50 Ausbildungsplätze.

Sehr geehrte Interessenten,
suchen Sie einen sozialen Beruf,

  • in dem Sie sich für kranke Kinder, Jugendliche und ihre Eltern engagieren können,
  • der Vielseitigkeit bietet,
  • in dem Sie sich ständig weiterentwickeln können?

Also einen Beruf, der Zukunft hat!
Wir haben für Sie einen Beruf, der mehr bietet, als Sie vielleicht vermuten!

Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin bzw.
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger

Wir brauchen Menschen,

  • die Kompetenzen erwerben wollen
  • die denken, reden und handeln können
  • die sich kreativ für Kinder einsetzen wollen
  • die gerne Verantwortung übernehmen

Also Menschen mit Verstand, Herz und Geduld!

Die staatlich anerkannte Schule für Kranken- und Kinderkrankenpflege besteht seit 1966 und verfügt zurzeit über 50 Ausbildungsplätze in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Die Grundlage für die Ausbildung bilden das Gesetz über die Berufe in der Krankenpflege (Krankenpflegegesetz KrPflG) vom 16.07.2003, die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe in der Krankenpflege (KrPflAPrV) vom 10.11.2003 sowie das Leitbild der Caritas Trägergesellschaft West (ctw). Ausbildungsbeginn ist jeweils der 01. September eines Jahres und wir beginnen mit 15 bis 18 neuen Auszubildenden.

Im Mittelpunkt der Ausbildung steht der gesunde und kranke Mensch in allen Alterstufen, besonders aber Kinder und Jugendliche und ihre Eltern im Sinne der ganzheitlichen Pflege.

Für die Ausbildung steht ein Team von Experten in allen Ausbildungsbereichen zur Verfügung. Hauptsächlich verantwortlich für die Gesamtorganisation ist das Team der Schule für Kranken- und Kinderkrankenpflege.

Zu Beginn der Ausbildung wird ein schriftlicher Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Die Ausbildungsvergütung, wöchentliche Arbeitszeit und der Urlaubsanspruch werden durch den jeweils gültigen Tarifvertrag geregelt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt  z. Zt. 38,5 Stunden. Der überwiegende, tariflich zustehende Jahresurlaub ist von Ausbildungsbeginn an in der 3-Jahresplanung festgelegt, einige Tage stehen zur individuellen Planung zur Verfügung.

Aktuelle Vergütung (monatlich brutto):
1. Ausbildungsjahr: 1040,69 €
2. Ausbildungsjahr: 1102,07 €
3. Ausbildungsjahr: 1203,38 €

Sollte jemand eine Beratung im Laufe der Ausbildung wünschen bzw. notwendig sein, stehen wir gerne als Begleiter zur individuellen Unterstützung zur Verfügung.

Durch die Informationen auf diesen Internetseiten wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Ausbildung geben, der sicher noch per Nachfrage Ihrerseits ergänzt werden kann.

Nach oben