Kooperatives Lungenkrebszentrum

Durch die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Lungenklinik Köln-Merheim haben wir uns zum Ziel gesetzt, ein Lungenkrebszentrum für den Kreis Düren zu etablieren.

Die Thoraxchirurgie und Lungenheilkunde kooperieren bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Sinne der Patientenbetreuung und steuern nun intensiv auf ein zertifiziertes Lungenkrebszentrum zu.

Wir, das St. Marien-Hospital Düren und das Krankenhaus Köln-Merheim, blicken optimistisch auf das gemeinsame Vorhaben. Die großen Erfahrungen der Köln-Merheimer Klinik spielen dabei keine unwesentliche Rolle. Bereits jetzt sind die Kölner Thoraxchirurgen Teil eines der größten Lungenkrebszentren Deutschlands.

Prof. Dr. med. Erich Stoelben, Inhaber des Lehrstuhls für Thoraxchirurgie der Universität Witten/Herdecke und Chefarzt der Thoraxchirurgie im Krankenhaus Köln-Merheim freut sich auf die Intensivierung der langjährigen guten Zusammenarbeit. Die Patientinnen und Patienten können so auf das gesamte Spektrum der Diagnostik und Therapie bei Lungentumoren und der Tumornachsorge zurückgreifen.

Die leitenden Ärzte aus Düren-Birkesdorf, Dr. med. Thomas Heyer (Innere Medizin), Dr. med. Siegfried Shah (Chirurgie), Frau Martina Eichstaedt (MVZ Onkologie), Dr. med. Christian Schäfer (Innere Medizin) sowie Dr. med. Nils Kosse als Thoraxchirurg aus Köln-Merheim und weitere Behandlungspartner bilden bereits ein interdisziplinäres Spezialistenteam in Düren bei der Diagnostik und Behandlung von Lungenkrebserkrankungen.

Ziel des Lungenkrebszentrums für den Kreis Düren ist es, die optimale Behandlung sowie die größtmögliche Sicherheit für die Patienten zu gewährleisten und die Qualität stetig zu verbessern.