Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Kontakt
  • News
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

RADIOLOGISCHE SCHWERPUNKTE

Modern und leistungsstark: unsere Schwerpunkte in der Radiologie

Den Menschen und seine Erkrankung im Blick, die modernen Technologien im Griff: Die Kunst der radiologischen Untersuchung liegt nicht nur in der Auswahl der geeigneten Untersuchungsmethode, sondern auch in der medizinischen Kompetenz des Radiologen. Hinzu kommen besonders leistungsfähige Bildgebungsgeräte, die mithilfe von präzisen Aufnahmen und starken Kontrasten eine zuverlässige Diagnose und individuelle Therapieplanung ermöglichen. In unserer radiologischen Abteilung haben wir nachfolgende medizinische Schwerpunkte:

Für Sie und Ihre Gesundheit setzen wir die neuesten digitalen Technologien ein!

Spiral-CT

Bei der konventionellen Computertomografie-Technik werden mehrere Schichten (Scans) nacheinander aufgenommen. Zwischen den einzelnen „Scheiben" liegen kurze Pausen, in denen die Patientenliege jedes Mal um einen definierten Tischvorschub weiterbewegt wird. Beim Spiral-CT werden die Schichtaufnahmen kontinuierlich erstellt, während sich die Patientenliege ohne Pausen in vorgegebener Geschwindigkeit verschiebt.

Bei der konventionellen Computertomografie-Technik werden mehrere Schichten (Scans) nacheinander aufgenommen. Zwischen den einzelnen „Scheiben" liegen kurze Pausen, in denen die Patientenliege jedes Mal um einen definierten Tischvorschub weiterbewegt wird. Beim Spiral-CT werden die Schichtaufnahmen kontinuierlich erstellt, während sich die Patientenliege ohne Pausen in vorgegebener Geschwindigkeit verschiebt. So entsteht eine spiralförmige Untersuchungsbahn. Der Vorteil dieser Technik besteht in der deutlich verkürzten Untersuchungszeit und in der lückenlosen Messdatenerfassung. Das Gerät der 4. Generation ist unser Multi-Slice-CT, bei dem der Körper nicht mehr nur mit einer, sondern mit 16 Detektorzeilen gleichzeitig abgetastet wird – für verkürzte Aufnahmezeiten, hochauflösende Daten und eine zielgerichtete Diagnose.

Digitale Durchleuchtung und Aufnahmetechnik

Die hybride Durchleuchtungs-/Röntgenanlage vereint fluoroskopische und radiografische Anwendungen in einem System und sorgt so für eine optimale Auslastung. Bei der Durchleuchtung kommt die strahlungsarme gepulste Durchleuchtung zur Anwendung, die die Strahlendosis bis zu 90 Prozent reduziert.

Statt Röntgenfilme, die bei jeder Untersuchung in den Strahlengang eingebracht werden, sind die Geräte mit einem Szintillator ausgerüstet, der die auftreffende Röntgenstrahlung entweder in sichtbares Licht oder direkt in Elektrizität umwandelt. Diese werden von Festkörperdetektoren aufgenommen, die die Daten digital an einen Computer zur Nachverarbeitung weitergeben.

Kontrastmitteluntersuchungen

Die Kontrastmitteluntersuchungen des Verdauungstraktes, der Blutgefäße, des Harntraktes, der Gelenke, der Speicheldrüsen, der Gebärmutter und der Eileiter werden an einem digitalen Durchleuchtungs-Arbeitsplatz durchgeführt. Die Aufnahmen der Brustdrüsen sowie die Aufnahmen von kontrastierten Milchgängen nehmen wir am Mammografie-Arbeitsplatz vor.

Vorsorgeuntersuchungen

Die radiologische Abteilung führt Vorsorgeuntersuchungen der Thoraxorgane für das Arbeitsmedizinische Zentrum des TÜV sowie für die Feuerwehr Langerwehe durch. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Digitale Mammografie und Interventionen

Mit digitalen Röntgenaufnahmen der Brustdrüse werden Details noch besser darstellbar, wodurch bösartige Tumoren der Brust schon oft im Frühstadium diagnostiziert und behandelt werden können. Je nach Fragestellung des überweisenden Arztes oder den Beschwerden der Patienten werden neben der normalen Standarduntersuchung in zwei Ebenen auch ergänzende Aufnahmen angefertigt (Vergrößerungsaufnahmen, Spotaufnahmen und andere Spezialprojektionen). Das Mammografiegerät kann auch Tomosynthese-Aufnahmen anfertigen. Diese sehr neue Methode ermöglicht mit ähnlicher Strahlenbelastung einer konventionellen Mammografie die Berechnung von Schichtaufnahmen der Brust, sodass ein 3D-Eindruck hilft, echte Tumoren oder auffälligere Kalkgruppen zu detektieren. Die Analyse und Beurteilung der Mammografien erfolgt bei uns von zwei erfahrenen Fachärzten für Diagnostische Radiologie. In enger Kooperation mit den anderen Fachabteilungen im Haus (besonders mit den Gynäkologen) werden alle notwendigen diagnostischen Maßnahmen durchgeführt oder veranlasst.

Magnetresonanztomografie

Mit unserem 1,5-Tesla-MRT können wir den gesamten Körper mithilfe eines Magnetfelds in Schnittbildtechnik untersuchen – ohne Röntgenstrahlen. Von dieser sehr schonenden Technik profitieren nicht nur die kleinen Patienten der Kinderklinik. Im Hinblick auf das angegliederte Brustzentrum Düren sind wir in der Lage, auch die Untersuchung der weiblichen Brust im MRT durchzuführen – als Ergänzungsuntersuchung bei der Diagnostik und Therapie von Brustkrebs. Weitere MRT-Einsatzgebiete:

  • Überlagerungsfreie Visualisierung von Gefäßprovinzen
  • Untersuchung der gesamten Strombahn der unteren Extremität mithilfe einer neuen Tischverschiebetechnik (kann meist eine Angiografie ersetzen)
  • Diagnostik der Bauchorgane (zur besseren Einschätzung von Organerkrankungen, um die therapeutischen Möglichkeiten abzuklären)
  • Untersuchung bei Erkrankungen des Leber-Galle-Pankreas-Systems, der Nieren, der großen Bauchgefäße oder des kleinen Beckens