Tagesklinik für Psychosomatik

Was sind psychosomatische Erkrankungen?

Unter psychosomatischen Erkrankungen versteht man körperliche Erkrankungen oder Beschwerden, die durch psychische Belastungen oder Umweltfaktoren hervorgerufen oder verstärkt werden.

Was sind unsere Behandlungsschwerpunkte?

Im interdisziplinären Bereich behandeln wir:

  • Somatisierungsstörungen (z.B. Kopf-, Bauch-, Gelenkschmerzen, Übelkeit, Missempfindungen)
  • Dissoziative Störungen (dissoziative Bewegungsstörungen, dissoziative Krampfanfälle)´
  • Essstörungen
  • Enuresis/Enkopresis
  • Probleme bei der Krankheitsbewältigung von z.B. Asthma bronchiale, Neurodermitis, chronischen Darmerkrankungen, Diabetes mellitus , onkologischen Erkrankungen


Zusätzlich wird das gesamte Spektrum kinder- und jugendpsychiatrischer Störungsbilder behandelt, wie z.B.:

  • Angststörungen
  • Depressionen
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • emotionale Störungen
  • Schul- und Lernschwierigkeiten
  • Zwangsstörungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen

Was ist das Ziel unserer Behandlung?

Wir möchten mit den Patienten und ihren Familien daran arbeiten, dass die Patienten einen Weg in den Alltag zurückfinden und wieder mehr Lebensfreude haben.

Wer sind wir?

Unsere multiprofessionelles Team besteht aus:

  • Fachärzten für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Kinder- und Jugendmedizin
  • Psychotherapeuten
  • Ärzten
  • Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflegern
  • Erziehern
  • Ergotherapeuten
  • Physiotherapeuten
  • Sozialarbeitern

Wie sieht unser Behandlungskonzept aus?

Die Tagesklinik umfasst zehn teilstationäre Behandlungsplätze für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren. Die Patienten kommen montags bis freitags um 8:00 Uhr in die Klinik, besuchen in der Regel die mit unserer Abteilung eng kooperierende und räumlich angegliederte Schule für Kranke (Rurkreisschule) und sind im Anschluss bis 16:30 Uhr (freitags bis 15:00 Uhr) in der Klinik. Danach kehren die Patienten zurück in ihre Familien.

Die Behandlung wird individuell an den Bedarf der Patienten angepasst und beinhaltet:

  • Einzeltherapien
  • Gruppentherapien
  • Psychoedukationen
  • Elterngespräche
  • Familiengespräche
  • Sozialdienstberatung
  • soziales Kompetenztraining
  • Ergotherapie
  • Physiotherapie
  • ggf. spezialisierte Therapieformen (z.B. Hypnose, EMDR, DBT-A/MBT-A, metakognitive Therapie)
  • ggf. kinderärztliche Behandlung
  • ggf. Pharmakotherapie

Wer meldet bei uns an?

Für eine Behandlung in unserer Tagesklinik meldet an:

  • niedergelassene Kinder- und Jugendpsychiater
  • niedergelassene Pädiater
  • kinder- und jugendpsychiatrische und pädiatrische Kliniken zur teilstationären
    Weiterbehandlung
  • Therapeuten unserer Institutsambulanz

Wo können Sie sich melden?

Bitte melden Sie sich zwecks Terminvereinbarung telefonisch in unserer Institutsambulanz. Hier können auch vorab Fragen geklärt werden.

Institutsambulanz
Chefarzt und Ärztlicher Direktor - Dr. med. Bodo Müller
Institutsambulanz: Tel. 02421 805-6712
Institutsambulanz: Fax. 02421 805-6725
E-Mail: iakjp.birkesdorf@ct-west.de

Sie erreichen uns:
Mo-Fr: von 08:00 – 12:00 Uhr
sowie Mo, Di & Do: von 13:30 – 16:00 Uhr

„Der große Fehler bei der Behandlung von Krankheiten ist, dass es Ärzte für den Körper und Ärzte für die Seele gibt, wo doch beides nicht voneinander getrennt werden kann.“ — Platon

Infoflyer zum Herunterladen