Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Kontakt
  • News
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

Frauenspezifische Sprechstunden

  

Gut beraten und betreut in unseren frauenspezifischen Sprechstunden

Ob zur frauenspezifischen Diagnostik, bei Krebserkrankungen im Unterleib, bei Zellveränderungen oder einer Beckenbodenschwäche oder auch zur Abklärung von hormonellen Problemen bei Kindern und Jugendlichen: In der Gynäkologischen Ambulanz der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Düren bieten wir Ihnen diverse Spezialsprechstunden an. Hier können ambulant alle gynäkologischen Fragen geklärt und Frauenerkrankungen frühzeitig diagnostiziert und gegebenenfalls auch direkt behandelt werden.

Wir klären auf und ab und behandeln gynäkologische Erkrankungen in der Regel direkt.

Gynäkologische Sprechstunde

In dieser Sprechstunde bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen bei gutartigen Veränderungen der weiblichen Geschlechtsorgane an. Hierzu stehen neben modernen, komfortablen Untersuchungsstühlen vier hochleistungsfähige Ultraschallgeräte mit der Möglichkeit der Farbdoppler- und 3D-/4D-Bildgebung zur Verfügung. Auf Wunsch können Sie Ihren Ultraschall an einem großen Wandmonitor live mitverfolgen. So können wir Ihnen festgestellte Veränderungen direkt zeigen und erklären.

Dank der Expertise unseres Chefarztes Dr. Axel Sauerwald (MIC II) und unserer besonders geschulten Frauenärzte im Krankenhaus können wir viele operative Eingriffe minimal-invasiv per Bauch- und/oder Gebärmutterspiegelung durchführen („Schlüssellochtechnik“). Viele dieser Eingriffe können auch ambulant vorgenommen werden, sodass Sie nicht im Krankenhaus übernachten müssen.

Folgende Krankheitsbilder lassen sich in der gynäkologischen Sprechstunde diagnostizieren und therapieren:

  • Myome (gutartige Muskelknoten der Gebärmutter)
  • Gebärmutterentfernungen (beispielweise bei Blutungsstörungen)
  • Große Eierstockszysten
  • Abklärung untypischer vaginaler Blutungen
  • Eileiterschwangerschaften und gestörte Frühschwangerschaften
  • Entzündliche Veränderungen im Genitalbereich

Gutartige Veränderungen frühzeitig diagnostizieren und schonend therapieren.

Onkologische Sprechstunde

Ob diagnostisch, konservativ, operativ oder palliativ: Mit unserer ausgewiesenen Expertise auf dem Gebiet der frauenspezifischen Krebserkrankungen stehen Ihnen unsere Frauenärzte im Krankenhaus in jeder Phase persönlich zur Seite. In unserer Spezialsprechstunde nehmen wir uns viel Zeit, um Sie ausführlich zu Ihrer Erkrankung, den notwendigen Untersuchungen und Therapieschritten sowie zur Prognose zu beraten und um alle sich ergebenden Fragen in Ruhe mit Ihnen zu klären.

Oevermann Networks

Bitte geben Sie hiUm Ihnen die bestmögliche Therapieempfehlung geben zu können, diskutieren wir (Ihr Einverständnis vorausgesetzt) Ihren individuellen Fall mit weiteren Experten in unserer interdisziplinären Tumorkonferenz.

Sollte Ihr Frauenarzt ein Wiederauftreten Ihrer Erkrankung festgestellt haben oder auch eine nicht mehr heilbare Erkrankung vorliegen, unterstützen wir Sie auch in dieser Phase bestmöglich und erarbeiten mit Ihnen ein auf Sie persönlich zugeschnittenes Therapiekonzept (beispielweise eine erneute Operation oder palliativmedizinische Optionen). Hierfür kooperieren unsere Klinik für Frauenheilkunde unter anderem mit dem Interdisziplinären Schmerz- und Palliativzentrum (ISPZ) am St. Augustinus Krankenhaus in Düren-Lendersdorf und mit dem Speziellen Ambulanten Pallativversorgungsdienst Sophienhof.er Ihren Text ein!

Wir stehen Ihnen bei einer Krebserkrankung jederzeit interdisziplinär zur Seite!

Dysplasie-Sprechstunde

Wurde bei Ihnen bei der Krebsvorsorge durch Ihren Frauenarzt eine Zellveränderung im Bereich des Gebärmutterhalses, der Scheide oder der Schamlippen (zum Beispiel im PAP-Abstrich) festgestellt? Dann sollten Sie dies am besten in unserer Dysplasie-Sprechstunde, die von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert wurde, abklären lassen – immerhin können Veränderungen in den Körperzellen („Dysplasie“) eine Vorstufe zur Krebsentwicklung darstellen. Für mehr Sicherheit in der Krebsfrüherkennung verwenden wir zur Abklärung von Zellveränderungen ein spezielles Mikroskop (Kolposkop), mit dem sich Dysplasien genauer betrachten und bewerten lassen.

Gut zu wissen: Sollte eine operative Therapie erforderlich sein, können wir Sie direkt in unserer Klinik für Frauenheilkunde vornehmen – entweder mit einem modernen CO2-Laser, mit dem oberflächliche Veränderungen an den Schamlippen (beispielsweise Kondylome) abgetragen und Krebsvorstufen therapiert werden können, oder mithilfe der Schlingenkonisation (LOOP/LEEP), die sehr schonend für das Gewebe ist.

Für mehr Sicherheit sollten Zellveränderungen frühzeitig abgeklärt werden.

Endometriose-Sprechstunde

Eine Endometriose ist eine gutartige Erkrankung, bei der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) fälschlicherweise in anderen Körperbereichen (beispielweise im Bauchraum) auftritt. Dies kann zu chronischen Unterbauchschmerzen führen. In unserer Endometriose-Sprechstunde geben wir Ihnen anhand einer Erstuntersuchung und der ausführlichen Befragung zu Ihren Symptomen eine fachliche Einschätzung, ob bei Ihnen eine Endometriose vorliegt. Die endgültige Diagnose kann nur operativ mittels einer Bauchspiegelung erfolgen. Bei diesem minimal-invasiven Eingriff in unserer Klinik für Frauenheilkunde können wir auch gleich die Endometriose entfernen und somit behandeln.

Sie wissen bereits, dass Sie betroffen sind? Dann beraten unsere Frauenärzte Sie gerne und entwickeln mit Ihnen ein individuelles Therapiekonzept – was nicht immer eine Operation bedeuten muss. Denn mithilfe der Schmerztherapie, der Physiotherapie und des Sozialdienstes in unserem Krankenhaus stehen uns weitere Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Chronische Unterbauchschmerzen können Sie bei uns einschätzen und abklären lassen.

Urogynäkologie-Sprechstunde

Leiden Sie (beispielweise nach Schwangerschaft oder Geburt) unter nicht kontrollierbarem Urinverlust oder einem ständigen Drang zur Toilette? Die Urogynäkologie beschäftigt sich mit den Problemen der Beckenbodenschwäche, die eine Harn- und Stuhlinkontinenz sowie Senkungszustände der Gebärmutter oder Scheide auslösen können. Damit dies nicht zu einer Einschränkung Ihrer Lebensqualität führt, kommen Sie am besten in unsere Spezialsprechstunde, in der wir sensibel mit Ihren Beschwerden umgehen und Ihnen meist mehrere Behandlungsmöglichkeiten anbieten können. Mithilfe eines urodynamischen Messplatzes und unserer fachlichen Spezialisierung auf die Urogynäkologie können wir gezielt nach der Ursache suchen und Ihnen auch minimal-invasive OP-Therapien anbieten, die nicht immer eine Entfernung der Gebärmutter bedeuten müssen – wie zum Beispiel:

  • Scheidenraffung (vordere und hintere Plastik)
  • Befestigung der Scheide oder des Gebärmutterhalses an den Beckenbändern oder am Kreuzbein (Kolposuspension)
  • Bandoperationen wie TVT-Anlage (Tension-free Vaginal Tape)

Eine Beckenbodenschwäche ist in der Regel gut und nachhaltig behandelbar.

Kinder- und Jugendgynäkologie

Ob unklare Bauch- oder Unterleibsschmerzen, unregelmäßige Blutungen, entzündliche Veränderungen im Genitalbereich oder Entwicklungsstörungen: Wenn Sie sich Sorgen machen, ob mit Ihrem Kind aus gynäkologischer Sicht alles in Ordnung ist, nehmen wir uns Ihren Fragen und Problemen gerne in unserer Spezialsprechstunde an. In Kooperation mit unserer Kinderklinik und mit viel Zeit und Einfühlungsvermögen gehen wir auf die individuellen Bedürfnisse junger Patientinnen ein, die beispielsweise unter Infektionen, Differenzierungsstörungen oder Fehlbildungen im Genitalbereich leiden.

Unsere Spezialsprechstunde nur für Mädchen.

Sie möchten einen Termin zur Vorstellung in einer unserer Spezialsprechstunden ausmachen? Telefonisch oder online? Gerne! Allgemein krankenversicherte Patientinnen benötigen hierfür eine Überweisung ihres niedergelassenen Frauenarztes; bei privater Krankenversicherung und für Notfallpatientinnen ist eine Überweisung nicht erforderlich.

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Düren:

Telefonische Terminvergabe: 02421 805-239

Online-Terminvergabe: DOCTOLIB
Schließen