Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Kontakt
  • News
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

Institutsambulanz

 

Institutsambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Ihr Haus- oder Kinderarzt hat Sie mit ihrem Kind zur weiteren Abklärung oder Behandlung an unsere Kinder- und Jugendpsychiatrie überwiesen? In unserer Institutsambulanz behandeln wir Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres (in Absprache ist eine Behandlung bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres möglich), die seelische Probleme oder Erkrankungen, Teilleistungsstörungen oder Entwicklungsbeeinträchtigungen haben – unter anderem mit folgenden Angeboten:

  • Diagnostische Abklärung kinder- und jugendpsychiatrischer Störungsbilder mit anschließender Beratung/Behandlung
  • Abklärung vor einer Tagesklinikbehandlung/stationären Behandlung
  • Ambulante Nachbetreuung nach einer Tagesklinikbehandlung/stationären Behandlung
  • Verhaltenstherapeutisch orientierte Einzelbehandlung von Kindern und Jugendlichen
  • Vorschulkindersprechstunde
  • Störungsspezifisch orientierte Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern
  • Spezial-Ambulanz zur Diagnostik und Behandlung von Computerspiel-, Internet- und Mediensucht
  • Corona-Sprechstunde
  • Traumaambulanz
  • Beratung in Trennungssituationen

Ihre 1. Anlaufstelle bei kinder- und jugendpsychiatrischen Störungen: unsere Institutsambulanz!

Wie erfolgt die Anmeldung, wo müssen wir hin, was sollten wir mitbringen?

Zur Anmeldung können Sie uns gerne das nebenstehende Formular ausgefüllt per E-Mail oder per Fax zukommen lassen. Nach zwei bis drei Tagen setzen Sie sich bitte telefonisch zwecks Terminabsprache mit uns in Verbindung. Eine Überweisung in die KJP durch den Kinder- oder Hausarzt sowie die Krankenversicherungskarte (Chipkarte) ist für diesen Termin erforderlich. Bringen Sie zum Termin bitte Folgendes von Ihrem Kind mit:

  • Gelbes Untersuchungsheft
  • Impfpass
  • Zeugnisse (in Kopie)
  • Eventuelle Vorbefunde (in Kopie) Ihres Haus-/Kinderarztes oder Ihres Psychologen

Die Institutsambulanz befindet sich gegenüber der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des St. Marien-Hospitals in der 4. Etage.

Für einen reibungslosen Ablauf bringen Sie bitte alle wichtigen Unterlagen mit.

Wie viel Zeit sollten wir für einen Termin in der Institutsambulanz einplanen?

Das wichtigste für uns ist ein ausführliches Anamnesegespräch mit Ihnen und Ihrem Kind. Daher sollten Sie bei Ihrem Termin nicht unter Zeitdruck stehen. Planen Sie deshalb zur Erstvorstellung etwa zwei Stunden ein.

Ihre Sorgen und Probleme sind uns wichtig – hierfür nehmen wir uns gerne viel Zeit!

Wie geht es nach dem ersten Untersuchungstermin weiter?

Die Ergebnisse der ärztlichen und psychologischen Untersuchung helfen dabei, uns ein genaues Bild von den Schwierigkeiten und Problemen Ihres Kindes zu machen. Die Behandlungsplanung erfolgt individuell mit Ihnen gemeinsam, nach einem multimodalen Konzept in einem gesonderten Beratungsgespräch. Die weitere Betreuung und Behandlung werden nach einer gründlichen Diagnostik entweder ambulant oder teilstationär in unserer Fachabteilung oder an einer anderen, dafür geeigneten Stelle durchgeführt.

Unsere Therapieplanung und unser Behandlungskonzept sind so individuell wie Ihr Kind.

Wie kann ich meinen Termin absagen? Wie bestelle ich Rezepte?

Kurzfristige Terminabsagen können Sie nach dem Signalton auf unseren Anrufbeantworter sprechen. Für einen neue Terminvereinbarung melden Sie sich bitte telefonisch zur Sprechstundenzeit. Rezeptbestellungen nehmen wir nur persönlich am Telefon oder per E-Mail entgegen.

Wir nehmen Ihre Nachrichten auf unserem AB, persönlich am Telefon oder per E-Mail entgegen.

Wir haben einen dringenden Notfall – an wen können wir uns wenden?

Außerhalb unserer Sprechstundenzeiten erreichen Sie uns in dringenden Notfällen von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr über die Pforte des St. Marien-Hospitals (Telefon: 02421 805-0).
Abends und am Wochenende melden Sie sich bitte – nur in dringenden Notfällen – in der Universitätsklinik Aachen unter der Telefonnummer 0241-800 und lassen sich mit dem diensthabenden Kinder- und Jugendpsychiater verbinden.

Ob tagsüber, nachts oder am Wochenende: In dringenden Notfällen sind wir oder die Uniklinik Aachen für Sie da!

Institutsambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie:

Telefon: 02421 805-6712
Telefax: 02421 805-6709
E-Mail: iakjp.birkesdorf@ct-west.de

Montags bis Freitag: 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag bis Donnerstag: 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Schließen