Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Kontakt
  • News
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

Tagesklinik

 

Teilstationäre Tagesklinik der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Düren

In unserer Tagesklinik werden Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren teilstationär behandelt – ganzheitlich und interdisziplinär. Die Patienten kommen werktags um 7:45 Uhr in die Klinik, besuchen die klinikinterne Schule (Rurkreisschule) und nehmen im Anschluss am therapeutischen Programm der Station teil (bis 16:00 Uhr, freitags bis 15:00 Uhr). Danach kehren sie wieder in ihr häusliches Umfeld zurück.
Unser multiprofessionelles therapeutisches Team setzt sich aus unterschiedlichen Fachdisziplinen zusammen:

  • Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Psychologen
  • Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten
  • Ärzte
  • Pflege- und Erziehungsdienst (Kinderkrankenpfleger und Erzieher)
  • Fachtherapeuten (Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie)
  • Lehrpersonen
  • Sozialarbeiter

Junge Patienten können in unserer interdisziplinären Tagesklinik teilstationär behandelt werden.

Welche Störungsbilder werden in der Tagesklinik diagnostiziert und behandelt?

In unserer Tagesklinik diagnostizieren und therapieren wir Störungen und Auffälligkeiten aus dem gesamten Spektrum der Kinder- und Jugendpsychiatrie – wie zum Beispiel:

  • Angststörungen
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Autistische Störungen
  • Depressionen
  • Dissoziative Störungen
  • Enuresis/Enkopresis
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Essstörungen
  • Probleme bei der Krankheitsbewältigung
  • Psychosen (nicht in der akuten Phase)
  • Schulschwierigkeiten
  • Somatisierungsstörungen
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Tic-Störungen
  • Traumafolgestörungen
  • Zwangsstörungen

In der Tagesklinik behandeln wir sowohl psychosomatische als auch psychiatrische Störungsbilder.

Wie sieht das Behandlungskonzept in der Tagesklinik aus?

Die Behandlung der jungen Patienten erfolgt störungsspezifisch und leitlinienorientiert nach einem multimodalen Konzept. Der Behandlungsplan wird für jeden Patienten individuell erstellt. Bei Notwendigkeit erfolgt in Absprache mit der Familie zusätzlich eine pharmako-therapeutische Behandlung. Fester Bestandteil der Therapie sind unterschiedliche psychotherapeutische Methoden wie:

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Familientherapie
  • Spieltherapie
  • Ergotherapie
  • Soziales Kompetenztraining
  •  Fördertherapie

Im psychosomatischen Bereich bieten wir einige weitere Behandlungsmethoden an:

  • Spezielle Therapieformen: bei Bedarf Hypnose, EMDR, DBT-A, MBT-A, metakognitive Therapie

Ob Kompetenztraining, Einzel- oder Gruppentherapie: Die Behandlung wird für jedes Kind individuell angepasst.

Wie erfolgt die Anmeldung meines Kindes in der Tagesklinik?

Die Anmeldung für die Tagesklinik erfolgt nach einer Vorstellung in unserer Institutsambulanz durch den dortigen behandelnden Therapeuten oder durch Anmeldung von einem Arzt, Therapeuten oder einer Klinik:

  • Niedergelassener Kinder- und Jugendpsychiater
  • Niedergelassener Pädiater
  • Kinder- und jugendpsychiatrische und pädiatrische Kliniken zur teilstationären
    Weiterbehandlung

Wenn der Institutsambulanz das ausgefüllte Anmeldeformular vorliegt, dies kann per E-Mail oder per Fax (Faxnummer: 02421 805-6709) versandt werden, melden Sie sich bitte nach zwei bis drei Tagen zwecks Terminvereinbarung telefonisch bei uns unter der Telefonnummer 02421 805-6712 an. In dem folgenden Gespräch können wir vorab auch Ihre Fragen zur Behandlung klären und, wenn Sie möchten, auch einen Besichtigungstermin der Station festlegen.
Die tagesklinischen Aufnahmen erfolgen nach Dringlichkeit. Ein tagesklinischer Aufenthalt ist auch als Anschlussbehandlung nach einer vollstationären Behandlung möglich.

In der Institutsambulanz können Sie sich anmelden und erste Fragen mit uns klären.

Tagesklinik der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Dr. med. Birte Berger-Fröhlig

Oberärztin
Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Kontakt aufnehmen

Dr. med. Patricia Jennebach

Oberärztin
Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Kontakt aufnehmen

Dr. Dipl.-Päd. Christine Kern

Leitung der Tagesklinik

Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin
Traumatherapeutin
Psychoonkologie

Kontakt aufnehmen

Nathalie Choudhry

Bereichsleitung

Telefax:
02421 805-6709

Kontakt aufnehmen