Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Kontakt
  • News
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

MVZ Düren

 

Willkommen im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Düren!

Nah am Patienten, aber auch nah am klinischen Ärzteteam: Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Düren am St. Marien-Hospital besteht aus vier Praxen unterschiedlicher Fachbereiche, die eng mit dem Krankenhaus zusammenarbeiten. Ob Sie eine Röntgenuntersuchung benötigen, Ihr Kind über Beschwerden klagt oder einen Vorsorgetermin braucht, ob Sie unter einer Krebserkrankung leiden oder zu einem Allgemeinmediziner gehen möchten: Im MVZ Düren sind Sie an der richtigen Stelle – ob gesetzlich oder privat versichert. Denn in unseren ambulanten Versorgungseinrichtungen , die unter der ärztlichen Leitung von Dr. Vera Engelbertz stehen, werden medizinische Leistungen im Bereich der diagnostischen Radiologie, der Kinder- und Jugendmedizin, der Onkologie sowie der Allgemeinmedizin angeboten:

  • Radiologie (Zugang über die Hospitalstraße 44, neben dem Haupteingang des St. Marien-Hospitals)
  • Kinder- und Jugendmedizin (Zugang über die Rückseite der Kinderklinik vom St. Marien-Hospital)
  • Onkologie (Zugang über die Akazienstraße 1)
  • Allgemeinmedizin (in der Zentralen Notaufnahme St. Marien-Hospital)

Erfahrene Spezialisten, moderne Therapien, ein gemeinsames Ziel: Ihre Gesundheit!

Welche Vorteile bietet das MVZ Düren am St. Marien-Hospital?

Da im Medizinischen Versorgungszentrum Düren nicht nur unterschiedliche fach- und hausärztliche Bereiche zusammenarbeiten, sondern die Praxisärzte auch einen „direkten Draht“ und eine räumliche Anbindung zu allen Fachabteilungen des St. Marien-Hospitals haben, sparen Sie sich als Patient häufig lange Wege, Wartezeiten und Doppeluntersuchungen. Denn die enge Kooperation ermöglicht Ihnen eine interdisziplinäre Versorgung, eine zügige Kommunikation und einen verbesserten Service – sowohl bei der Diagnostik als auch bei der Therapie, vom Erstgespräch in der Sprechstunde bis zur Nachbehandlung nach Ihrem Krankenhausaufenthalt.

Wohnortnahe, fachübergreifende und schnelle Versorgung auf einem hohen medizinischen Niveau.

Gelockerte Besucherregelungen seit dem 23. Dezember im St. Marien-Hospital!

Sehr geehrte Damen und Herren,
zum 23. Dezember haben wir unsere Besucherreglungen in enger Anlehnung an die gesetzlichen Vorgaben und im Sinne unserer Patienten und deren Besucher und Begleitpersonen aktualisiert. Folgende Maßnahmen gelten jetzt im St. Marien-Hospital:

🔵 Besuchszeiten sind von 10:00 bis 18:00 Uhr.
🔵 Besucher müssen eigenverantwortlich einen Selbsttest am Tag des Besuchs durchführen. Bei Bedarf/Symptomen kann ein erneuter Test verlangt werden.
🔵 Es gibt keine Einlasskontrollen mehr; die Nebeneingänge sind wieder geöffnet.
🔵 Die FFP2-Maskenpflicht bleibt bestehen.
🔵 Es gibt keine Begrenzung der Besucheranzahl je Patient mehr.
🔵 Es ist darauf zu achten, dass nicht zu viele Besucher in einem Zimmer sind.
🔵 Auch an COVID erkrankte oder positiv abgestrichene Patienten dürfen Besuch erhalten.
🔵
Das Testzentrum der Firma Koczyba auf dem Gelände des Krankenhauses schließt zum 15. Januar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation - bleiben Sie gesund!

Schließen