Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Kontakt
  • News
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

Zertifizierungen und Siegel

 

Denn Qualität ist die Basis für medizinischen und pflegerischen Erfolg!

Das oberste Qualitätsziel im St. Marien-Hospital Düren ist die Gewährleistung einer individuellen, koordinierten und zielgerichteten Behandlung unserer Patienten – sowohl in der Pflege als auch in der Medizin. Der Begriff Qualitätsmanagement bedeutet für uns nicht nur eine gesetzliche Forderung und Verpflichtung, wir erwarten durch die kontinuierliche interne und externe Überprüfung eine ständige Verbesserung unserer Abläufe und eine stetig steigende Patientenzufriedenheit.

Unsere zentralen Grundsätze: hohe Versorgungsqualität, Patientenzufriedenheit und Sicherheit.

DIN EN ISO-Zertifizierung

Das St. Marien-Hospital wird regelmäßig zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und den pCC-Qualitätskriterien, Reg.-Nr. 002530 ISO/pCC. Die pro Cum Cert (pCC) ist eine Zertifizierungsgesellschaft zur Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität in kirchlichen Krankenhäusern und sozialen Einrichtungen. Ihr Zertifizierungsverfahren wurde speziell für konfessionelle Krankenhäuser entwickelt und wird von den Spitzenverbänden der Krankenkassen, der Deutschen Krankenhausgesellschaft, der Bundesärztekammer und dem Deutschen Pflegerat getragen.
Mit der externen unabhängigen Überprüfung der Strukturen und Abläufe wurde der gesamten St. Marien-Hospital gGmbH mit den weiteren Einrichtungen Kurzzeitpflege, Sozialpädiatrisches Zentrum, Pflegebildungszentrum, Gesundheitszentrum und den Medizinischen Versorgungszentren (MVZ Onkologie, Kinder- und Jugendmedizin, Allgemeinmedizin sowie Radiologie) bescheinigt, dass die Voraussetzungen für ein funktionierendes Qualitätsmanagementsystem vorhanden sind.
Durch jährliche interne Audits und externe Überwachungsaudits werden die Abläufe und Methoden in der Patientenversorgung immer wieder überprüft und aufeinander abgestimmt, Schwachstellen können dadurch erkannt und Maßnahmen zur Verbesserung eingeleitet werden.

Qualifiziert und zertifiziert zum Wohl unserer Patienten und Mitarbeitenden.

„Patientensicherheit durch Hygiene und Infektionsschutz“ (euPrevent)

Das St. Marien-Hospital ist Teil eines grenzüberschreitenden Netzwerks, das durch Aufklärung, Zusammenarbeit und Ursachenanalyse vermeidbare Krankenhausinfektionen reduziert und den Umgang mit multiresistenten Erregern in den Kliniken der Euregio Maas-Rhein harmonisieren will. Die Sicherheit der Patienten haben die Verantwortlichen des euregionalen Projektes und der 24 beteiligten deutschen, niederländischen und belgischen Kliniken dabei im Blick. Kliniken, die ein Qualitätsmanagement zur Eindämmung der multiresistenten Erreger eingeführt haben, haben bei den Infektionen Rückgänge von rund 30 Prozent, bei einzelnen Bakterientypen sogar bis 60 Prozent, erreicht.
In einem Audit im St. Marien-Hospital wurden zehn Kriterien überprüft, darunter unter anderem:

  • Standardisierter Umgang mit infizierten Patienten
  • Permanente Fortbildung des Personals in Hygienemaßnahmen
  • Untersuchung aller Patienten auf mögliche Keime

Von herausragender Bedeutung ist unter allen Maßnahmen die Händehygiene, auf die im St. Marien-Hospital größter Wert gelegt wird.
Mit der Beteiligung an „euPrevent MRSA“ haben wir ein klares Bekenntnis zur Zusammenarbeit für die Sicherheit der Patienten abgelegt. Multiresistente Keime wie MRSA (Bakterien, gegen die mehrere Antibiotika nicht mehr wirksam sind) stellen die Krankenhäuser vor große Herausforderungen, da sie weiter zunehmen. Ein gezieltes Screening, gelebte Isolierungsmaßnahmen und ein streng indizierter Umgang mit Antibiotika können dieser Zunahme entgegenwirken.

Klares Bekenntnis gegen multiresistente Keime und für die Sicherheit unserer Patienten.

Fachspezifische Zertifikate und Auszeichnungen

Zusätzlich zur Gesamtzertifizierung des St. Marien-Hospitals verfügen einige unserer Fachabteilungen und medizinischen Einrichtungen über weitere Zertifikate, Auszeichnungen und Akkreditierungen:

atz - Alterstraumatologisches Zentrum

Qualitätsmanagementsystem Brustzentrum

Qualitätsmanagementsystem Darmzentrum

Qualitätsmanagementsystem Ambulante und stationäre Patientenversorgung

Qualitätssiegel Geriatrie Add-on

pCC für Krankenhäuser

Qualifikationsurkunde Senior-Darmoperateur

Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG

Zertifizierte gynäkologische Dysplasie-Sprechstunde

Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG für Kinder und Jugendliche

Zertifizierung der Therapieeinrichtung Adipositas

Kinderklinik:
„Ausgezeichnet für Kinder“

Akkreditierung der Nachsorgeeinrichtung Bunter Kreis am St. Marien-Hospital Düren

Qualitätsgesicherte Hernien Chirurgie

Aktion Saubere Hände