Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Kontakt
  • News
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

Lungenkrebserkrankungen nehmen immer mehr zu – umso wichtiger ist eine frühzeitige und gezielte Diagnostik. Ist es zu Lungenkrebs gekommen, sollte die Therapie individuell, leitliniengerecht und wenn möglich in einem Lungenkrebszentrum erfolgen; denn hier kommen alle mit der Behandlung der Erkrankung befassten Spezialisten regelmäßig zusammen - für ein bestmögliches Therapiekonzept.
   

Wohnortnahe Rundum-Versorgung im Lungenkrebszentrum Düren

Lungenkrebserkrankungen nehmen immer mehr zu – umso wichtiger ist eine frühzeitige und gezielte Diagnostik. Ist es zu Lungenkrebs gekommen, sollte die Therapie individuell, leitliniengerecht und wenn möglich in einem Lungenkrebszentrum erfolgen; denn hier kommen alle mit der Behandlung dieser Erkrankung befassten Spezialisten regelmäßig zusammen, um gemeinsam das bestmögliche Therapiekonzept für den betroffenen Patienten zu erarbeiten.

Stark im Team, stark für die Patienten und stark gegen Lungentumoren: Lungenkrebs gehört in Deutschland zu den häufigsten bösartigen Erkrankungen – bei Männern ist sie die häufigste tödlich verlaufende Krebserkrankung, bei Frauen nach Brust- und Darmkrebs die dritthäufigste. Daher haben wir unsere diagnostische Abteilung in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt und ein kooperierendes Lungenkrebszentrum für den Kreis Düren mit erfahrenen Lungenkrebsspezialisten etabliert. Auch unsere therapeutischen Ansätze und chirurgischen Behandlungsmethoden wurden dahingehend immer wieder überarbeitet und erweitert. So bieten wir unseren Patienten eine ganzheitliche, leitliniengerechte Lungenkrebsbehandlung in unserer interdisziplinär arbeitenden Klinik an.

Bei operativen Eingriffen im Brustkorb wenden wir vorwiegend minimal-invasive OP-Methoden an – für eine schnellere Genesung und weniger Beschwerden nach der Operation. In unserer onkologischen Thoraxchirurgie besteht zudem eine enge Kooperation mit der Lungenklinik Köln-Merheim, die uns regelmäßig einen Operateur ihrer Klinik zur Verfügung stellt. Dadurch können Patienten mit einem Lungenkarzinom bei uns in ein umfassendes Behandlungskonzept eingebunden werden. Wohnortnah und auf hohem medizinischen Niveau begleiten wir sie von der Diagnostik über den operativen Eingriff bis hin zur onkologischen Vor- und Nachbehandlung sowie Nachsorge.

Im Zentrum unserer Kooperation steht eine medizinische Rundum-Betreuung vor Ort.

Wie wird im Lungenkrebszentrum eine umfassende Versorgung gewährleistet?

Zum Wohl unserer Patienten und für eine exakte, schnelle Diagnostik sowie bestmögliche Versorgung setzen wir auf eine interdisziplinäre Zusammenarbeit – sowohl im St. Marien-Hospital als auch mit spezialisierten Fachärzten und Lungenkrebsexperten aus kooperierenden Praxen und Kliniken. So profitieren unsere Patienten nicht nur von der langjährigen Expertise unserer Fachärzte im Krankenhaus, sondern auch von der Professionalität unserer kooperierenden Behandlungspartner – sowohl im klinischen als auch im niedergelassenen Bereich:

In der interdisziplinären Kooperation und heimatnahen Betreuung liegt unsere Stärke!

Schnell und unkompliziert: Ihr Weg zu uns!

Sie oder Ihr Hausarzt möchten einen Termin zur Vorstellung in unserem Lungenkrebszentrum bei einem unserer Spezialisten ausmachen? Gerne! Allgemein krankenversicherte Patienten benötigen hierfür die Überweisung eines niedergelassenen Arztes; bei privater Krankenversicherung ist eine Überweisung nicht erforderlich.

Lungenkrebszentrum des St. Marien-Hospitals Düren

  • MVZ Onkologie: 02421-805-7080
  • Pneumologie/Innere Medizin: 02421 805-322
  • Thoraxchirurgische Sprechstunde: 02421 805-188/-175 oder 6000
  • Lungenpraxis Düren (Berger, Kempchen, Dr. Schäfer), Zweigpraxis am St. Marien Hospital: 02421 805-320


  • Thoraxchirurgische Sprechstunde (Online-Terminvergabe): 
DOCTOLIB