Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Kontakt
  • News
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

Marita Fuß
Brustkrebs trifft einen völlig unerwartet. Plötzlich ist man krank und ist Lichtjahre von der Normalität der anderen Menschen entfernt. Als Breast Care Nurses lassen wir Sie in dieser Situation nicht allein!“
Marita Fuß, Breast Care Nurse

Mit freundlicher Unterstützung: Breast Care Nurses im Brustzentrum

Mit der Diagnose Brustkrebs ändert sich das Leben von einem Moment auf den anderen. Viele Fragen tun sich auf, viele Untersuchungen stehen an, und Entscheidungen müssen unter Zeitdruck getroffen werden – hierbei unterstützen und begleiten Sie unsere speziell ausgebildeten Pflegeexpertinnen. Ihre Aufgaben umfassen neben der Vermittlung krankheitsbezogener Informationen auch das Übergangsmanagement vom normalen Leben in ein neues/anderes Leben.

Von der Diagnose bis zur Therapie: Unsere Breast Care Nurses beraten und unterstützen Sie!

Was versteht man unter dem Begriff „Breast Care Nurses“?

Breast Care Nurses sind speziell ausgebildete Krankenschwestern für Brustkrebserkrankte. Sie stehen den Patientinnen und deren Angehörigen von der Diagnose bis zur Therapie beratend zur Seite – mit viel Einfühlungsvermögen und Verständnis. Im Brustzentrum in Düren arbeiten die Breast Care Nurses eng mit den Fachärzten sowie den pflegerischen und sozialen Diensten des St. Marien-Hospitals zusammen.

Unsere Pflegexpertinnen stehen Brustkrebserkrankten von Anfang an zur Seite.

Welche unterstützenden Leistungen bieten die Breast Care Nurses an?

Als feste Ansprechpartnerinnen organisieren und koordinieren die Breast Care Nurses alle für Sie erforderlichen Untersuchungen. Auf Wunsch stellen sie auch Kontakte zu weiteren Spezialisten, Kooperationspartnern oder anderen erkrankten Frauen her. Um offene Fragen zu klären und Informationslücken zu schließen, besuchen die Breast Care Nurses Sie während Ihres stationären Aufenthalts auf Ihrem Zimmer. Darüber hinaus stellen sie Ihnen das entsprechende Informationsmaterial zusammen. Unterstützend zur Seite stehen Ihnen die Breast Care Nurses unter anderem bei:

  • BH- und Prothesenversorgung
  • Tipps zu Kosmetik und Haarersatz
  • Pflegerische Beratung bei der Strahlen-, Chemo-, Antihormon- oder Antikörpertherapie
  • Wundversorgung
  • Beratung bei Fragen zu familiärem Brust- und Eierstockkrebs
  • Hilfen für Familien mit erkranktem Elternteil

Auch nach der stationären Phase bleiben sie für Sie Ansprechpartnerin bei Fragen rund um Ihre Erkrankung und helfen Ihnen bei der Koordination der Nachsorge.

Persönliche Betreuung und besondere Unterstützung für Brustkrebserkrankte.

Im Brustzentrum in Düren gibt es Brustkrebspatinnen – was heißt das?

Wenn die Diagnose Brustkrebs bestätigt ist, stehen viele Patientinnen zunächst unter Schock, sie fühlen sich einer unscheinbar großen Flut an Informationen ausgesetzt, hinzu kommen viele (Verständnis-)Fragen, Ängste und Sorgen, die im klinischen Alltag nicht immer alle abgedeckt werden können. In solch einer belastenden Situation bieten wir unseren Patientinnen im Brustzentrum eine besondere Unterstützung an: ehemalige Brustkrebspatientinnen, die aktuell Betroffene als Patinnen auf ihrem Weg begleiten. Als ehemals Erkrankte geben sie persönliche Einblicke in ihre eigene Auseinandersetzung mit dem Krebs, sie erklären Therapiemöglichkeiten und machen Mut.

Sie sind von Brustkrebs betroffen und möchten sich mit einer Brustkrebspatin austauschen? Gerne! Unsere Breast Care Nurses stehen in engem Kontakt mit den ehrenamtlich tätigen Patinnen und vermitteln Ihnen eine für Sie persönlich passende Ansprechpartnerin.

Mitfühlend und entlastend: Brustkrebspatinnen beraten und begleiten Erkrankte.

Die Brustschwestern veranstalten regelmäßig ein "Onko-Café" in Düren. Wer kann daran teilnehmen? 

Das Onko-Café ist ein regelmäßig stattfindendes Angebot für Frauen mit einer Brustkrebserkrankung. In entspannter, zwangloser Atmosphäre besteht hier die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und Fragen zu stellen. Jedes Treffen steht unter einem bestimmten Motto, auch Kurse und Fachvorträge werden angeboten.

Sie möchten an den kostenfreien Treffen im Onko-Café im Katholischen Forum für Erwachsenen- und Familienbildung Düren-Eifel (Holzstraße 50 in Düren) teilnehmen? Gerne! Melden Sie sich zwecks begrenzter Teilnehmeranzahl bitte bei den Brustschwestern im St. Marien-Hospital Düren an:

Telefon: 02421-805-4663
E-Mail: brustkrebs.birkesdorf@ct-west.de

Weitere Informationen zum Onko-Café mit Terminen und Themen finden Sie im nebenstehenden Flyer zum Download!

Unsere Breast Care Nurses

Marita Fuß

Breast Care Nurse

Kontakt aufnehmen

Melanie Trimborn

Breast Care Nurse

Kontakt aufnehmen

Gelockerte Besucherregelungen seit dem 23. Dezember im St. Marien-Hospital!

Sehr geehrte Damen und Herren,
zum 23. Dezember haben wir unsere Besucherreglungen in enger Anlehnung an die gesetzlichen Vorgaben und im Sinne unserer Patienten und deren Besucher und Begleitpersonen aktualisiert. Folgende Maßnahmen gelten jetzt im St. Marien-Hospital:

🔵 Besuchszeiten sind von 10:00 bis 18:00 Uhr.
🔵 Besucher müssen eigenverantwortlich einen Selbsttest am Tag des Besuchs durchführen. Bei Bedarf/Symptomen kann ein erneuter Test verlangt werden.
🔵 Es gibt keine Einlasskontrollen mehr; die Nebeneingänge sind wieder geöffnet.
🔵 Die FFP2-Maskenpflicht bleibt bestehen.
🔵 Es gibt keine Begrenzung der Besucheranzahl je Patient mehr.
🔵 Es ist darauf zu achten, dass nicht zu viele Besucher in einem Zimmer sind.
🔵 Auch an COVID erkrankte oder positiv abgestrichene Patienten dürfen Besuch erhalten.
🔵
Das Testzentrum der Firma Koczyba auf dem Gelände des Krankenhauses schließt zum 15. Januar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation - bleiben Sie gesund!

Schließen