Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Kontakt
  • News
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

Dr. Siegfried Shah
„Wissen, Denken, Handeln - unter diesem Motto erwartet Sie eine fortschrittliche Allgemein- und Viszeralchirurgie mit besonders schonenden und modernen Operationstechniken.“
Dr. Siegfried Shah, Chefarzt der Abteilung für Chirurgie

Moderne Medizin in der Allgemein- und Viszeralchirurgie-Klinik Düren

Modernste Technik, chirurgische Kompetenz und ein Blick für das Wesentliche: unsere Patienten! Die chirurgische Klinik im St. Marien-Hospital bietet Ihnen ein breites Spektrum an wissenschaftlich anerkannten Behandlungs- und Operationsmethoden, die von engagierten Fachärzten analog den aktuellen Leitlinien durchgeführt werden. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsklinik Aachen ist unsere Fachabteilung ein überregional anerkanntes Zentrum für Hochleistungschirurgie. Neben der langjährigen klinischen Erfahrung und der optimalen Technik steht für uns jedoch die menschliche Fürsorge für unsere Patienten im Vordergrund – denn Hochleistungschirurgie heißt nicht nur Hightech, sondern auch Handwerk mit Herz!

Wann immer es die Erkrankung und der Zustand des Patienten zulassen, wenden unsere Chirurgen im Krankenhaus in Düren die gewebeschonende, minimal-invasive Chirurgie („Schlüssellochchirurgie“) an – für eine raschere Erholung des Patienten, weniger Schmerzen sowie eine geringere Rate an Wundinfekten und Narbenbrüchen. Hierzu verwenden wir eine moderne technische Ausstattung mit hochauflösenden 4K-Kameras und Monitoren sowie der ICG-Fluoreszenzdarstellung – zur Durchblutungstestung und Wächterlymphknotendetektion.

Unser medizinisches Leistungsspektrum umfasst folgende Behandlungsschwerpunkte:

  • Allgemeine Chirurgie
  • Bauchchirurgie (Viszeralchirurgie)
  • Lungenchirurgie (Thoraxchirurgie)
  • Proktologie
  • Endokrine Chirurgie
  • Kinderchirurgie
  • Hernienchirurgie

Modernste Untersuchungs- und OP-Verfahren – für eine zeitnahe Heilung ohne Komplikationen.

Welche Leistungszentren gibt es in der chirurgischen Klinik in Birkesdorf?

Das St. Marien-Hospital hat sich nicht nur in der allgemeinen Chirurgie etabliert, sondern auch auf onkologische Viszeralchirurgie und Thoraxchirurgie, Bruchoperationen sowie minimal-invasive Eingriffe spezialisiert. Das heißt: Ob gut- oder bösartige Erkrankungen der Verdauungsorgane und des Bauchraums, Lungenkrebs oder jegliche Arten von Bauchwandbrüchen: In unserer modernen chirurgischen Klinik werden Sie von spezialisierten Fachärzten operiert. Durch die Vernetzung mit anderen Fachabteilungen im Haus und der Kooperation mit einer Vielzahl an Behandlungspartnern benachbarter Disziplinen wurden 5 Kompetenzzentren aufgebaut und erfolgreich in der chirurgischen Klinik am St. Marien-Hospital etabliert:

Gebündelte Kompetenz und interdisziplinäre Kooperation für umfassende Versorgungen.

Wie erhalte ich einen Termin im Diagnostik- und Behandlungszentrum?

Sie oder Ihr Hausarzt möchten einen Termin zur Vorstellung in unserer chirurgischen Klinik bei einem unserer Spezialisten ausmachen? Sie wünschen einen Termin für eine unserer Spezialsprechstunden? Sie möchten mit einem erfahrenen Facharzt für Viszeralchirurgie sprechen? Gerne! In unserem Diagnostik- und Behandlungszentrum (DBZ) im Erdgeschoss unseres Krankenhauses finden die Sprechstunden sämtlicher chirurgischer Fachdisziplinen statt. Allgemein krankenversicherte Patienten benötigen hierfür die Überweisung eines niedergelassenen Arztes; bei privater Krankenversicherung ist eine Überweisung nicht erforderlich.

Diagnostik- und Behandlungszentrum (DBZ)

Marina Müller

Telefax:
02421 805-6001

Online-Terminvergabe: DOCTOLIB

Welche Maßnahmen werden zur Patientensicherheit umgesetzt?

Im Mittelpunkt unserer qualitätsorientierten medizinischen Versorgung steht Ihre Sicherheit. Hierfür dient das klinische Risikomanagement, mit dessen Hilfe der Prozess der Patientenversorgung identifiziert, analysiert, bewertet und bei Bedarf angepasst wird. Hierzu nutzen wir unter anderem folgende Instrumente:

  • Patientenarmbänder: Jeder Patient erhält bei der stationären Aufnahme ein persönliches Armband mit Familienname, Vorname, Geburtsdatum und Fallnummer. So können wir bei allen Behandlungsschritten Ihre Identität feststellen und überprüfen.
  • Patientensicherheit im OP: Hier dienen folgende standardisierte Abläufe der Patientensicherheit:
  1. OP-Checkliste der WHO: Sie beginnt bei der Vorbereitung auf Station und endet bei der Rückverlegung.
  2. Team-Time-Out: Hierbei hält das OP-Team zu definierten Kontrollmomenten inne und kontrolliert die entsprechenden Schritte.
  3. Dokumentierte Zählkontrolle: Wir kontrollieren vor, während und nach der OP, damit keine Fremdkörper unbeabsichtigt im OP-Gebiet belassen werden.
  4. Morbiditäts- und Mortalitätskonferenzen: Unsere qualitätssichernden Maßnahmen, die kontrollierend, korrigierend und präventiv wirken, dienen der kritischen Auseinandersetzung mit Komplikationen und der eigenen Vorgehensweise.
  5. Rückmeldungen: Wir nutzen Ergebnisse von Befragungen und Rückmeldungen von Patienten für die Risikoidentifikation und -überwachung sowie zur Qualitätsverbesserung.

In unserer chirurgischen Klinik sind Sie mit Sicherheit in Sicherheit!

Chirurgische Sprechstunden im DBZ

Hernien-Sprechstunde
Montag: 9:00 bis 12:30 Uhr nach Vereinbarung

Kolo-Proktologie/Darmzentrum
Montag: 12:30 bis 14:30 Uhr nach Vereinbarung
Donnerstag: 13:00 bis 15:00 Uhr nach Vereinbarung

Pankreas-, Leber- und Kolorektal-Sprechstunde
Dienstag: 9:00 bis 12:00 Uhr nach Vereinbarung (Pankreas-, Leber- und Kolorektal-Chirurgie)

Onkologisch-chirurgische Sprechstunde
Freitag: 9:00 bis 12:00 Uhr nach Vereinbarung

Thorax-Chirurgie
Dienstag: 13:00 bis 15:30 Uhr nach Vereinbarung (Dr. med. Alberto Lopez)

Kinder- und endokrine Chirurgie
Dienstag: 13:00 bis 15:30 Uhr nach Vereinbarung

Online-Terminvergabe: DOCTOLIB

Zertifikate

Schließen