Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Kontakt
  • News
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

IM MITTELPUNKT
DER MENSCH

Herzlich willkommen im St. Marien-Hospital in Düren-Birkesdorf!

Als katholisches Krankenhaus stehen wir seit fast 150 Jahren für eine gehobene Krankenversorgung der Bevölkerung in der Stadt Düren und darüber hinaus. In dieser Zeit sind wir vom „Haus für notleidende Kranke" zu einem modernen Gesundheitscampus gewachsen und bieten unseren Patienten vom Säugling bis zum Senioren ein breites Spektrum an Gesundheitsversorgungen, Dienstleistungen und Beratungsangeboten. Die fachübergreifende Zusammenarbeit unserer Experten im Haus steht hierbei als Garant für eine ganzheitliche, individuelle Betreuung.

Mit weit mehr als 1.000 Mitarbeitenden, eingebunden in einen großen christlichen Verbund, sorgen wir jeden Tag dafür, dass bei uns der Mensch im Mittelpunkt steht und dass wir unseren Patienten und Kollegen auf Augenhöhe begegnen – mit Wertschätzung, Respekt und Zugewandtheit.

Im St. Marien-Hospital kümmern wir uns persönlich um Ihr Wohlergehen.

Körperkompass

Mit unserem Körperkompass finden Sie auf einfache Weise alle Informationen zu unseren angebotenen Leistungen.

Wählen Sie zuerst, ob Sie sich über die Leistungen für Männer, Frauen oder Kinder informieren möchten und klicken Sie dann direkt auf die Körperregion der Figur.

Kopf(z.B. Gehirn, Nerven & Psyche)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

AnästhesieGesundheitszentrumMedizinische Klinik I - Innere Medizin

Gesicht(z.B. Schilddrüse, Hals, Nase, Ohren)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

Aktivierende und Physikalische Therapie (APT)HNO-Heilkunde

Brustkorb (z.B. Herz- & Kreislaufsystem, Lunge & Atmung)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

ChirurgieGesundheitszentrumLungenkrebszentrumMedizinische Klinik I - Innere Medizin

Bauch (z.B. Verdauungstrakt & Stoffwechselorgane)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

ChirurgieGesundheitszentrumHernienzentrumMedizinische Klinik I - Innere MedizinViszeralmedizinisches Tumorzentrum DürenZentrum für minimal-invasive Chirurgie (MIC)

Schulter, Hüfte, Hand, Knie & Fuß (z.B. Bewegungsapparat, Muskeln, Knochen)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

Aktivierende und Physikalische Therapie (APT)ChirurgieGesundheitszentrumMedizinische Klinik I - Innere Medizin

Wirbelsäule (Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

Kopf(z.B. Gehirn, Nerven & Psyche)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

AnästhesieGesundheitszentrumMedizinische Klinik I - Innere Medizin

Gesicht(z.B. Schilddrüse, Hals, Nase, Ohren)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

Aktivierende und Physikalische Therapie (APT)HNO-Heilkunde

Brustkorb(z.B. Herz- & Kreislaufsystem, Lunge & Atmung)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

ChirurgieGesundheitszentrumLungenkrebszentrumMedizinische Klinik I - Innere Medizin

Brust

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

Aktivierende und Physikalische Therapie (APT)BrustzentrumFrauenheilkunde und Geburtshilfe

Bauch(z.B. Verdauungstrakt, Stoffwechselorgane, Frauenheilkunde, Geburtshilfe)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

ChirurgieFrauenheilkunde und Geburtshilfe GesundheitszentrumMedizinische Klinik I - Innere MedizinPerinatalzentrum Level 1Viszeralmedizinisches Tumorzentrum DürenZentrum für minimal-invasive Chirurgie (MIC)

Schulter, Hüfte, Hand, Knie & Fuß (z.B. Bewegungsapparat, Muskeln, Knochen)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

Aktivierende und Physikalische Therapie (APT)ChirurgieGesundheitszentrumMedizinische Klinik I - Innere Medizin

Wirbelsäule (Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

Kopf(z.B. Gehirn, Nerven & Psyche)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

AnästhesieKinder- und Jugendpsychiatrie

Gesicht(z.B. Schilddrüse, Hals, Nase, Ohren)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

HNO-Heilkunde

Brustkorb(z.B. Herz- & Kreislaufsystem, Lunge & Atmung)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

Chirurgie

Bauch(z.B. Verdauungstrakt & Stoffwechselorgane)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

ChirurgieHernienzentrumZentrum für minimal-invasive Chirurgie (MIC)

Schulter, Hüfte, Hand, Knie & Fuß (z.B. Bewegungsapparat, Muskeln, Knochen)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

Chirurgie

Wirbelsäule (Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule)

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Auswahlmöglichkeiten aus.

Nicht nur am "Tag des Patienten" stehen Sie bei uns im Mittelpunkt!

Nicht nur am "Tag des Patienten" stehen Sie bei uns im Mittelpunkt!

Heute ist bundesweiter „Tag des Patienten“. Mit diesem Aktionstag, der 2023 unter dem Motto „Gesundheit – Wissen – Kompetenz“ steht, soll die Situation und die Rolle von Patienten und Patientinnen durch Information, Mitwirkung und -entscheidung sowie Einbeziehung gestärkt und verbessert werden.

Weiterlesen
Studentische Hilfskräfte für unser Pflegeteam gesucht!

Studentische Hilfskräfte für unser Pflegeteam gesucht!

Sie studieren Humanmedizin und haben Interesse an der Arbeit in der Kinderklinik, im Stations- oder im OP-Bereich? Sie bringen erste medizinische Grundlagen- und Terminologie-Kenntnisse mit? Wenn Sie darüber hinaus auch noch selbstständig und organisiert arbeiten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Weiterlesen
Manchester Triage: Für die schnellst- und bestmögliche Notfallversorgung

Manchester Triage: Für die schnellst- und bestmögliche Notfallversorgung

Immer wieder hört und liest man vom „Manchester Triage-System“ (MTS), wenn es um Notfälle geht. Doch worum geht es hierbei genau? Das Manchester-Triage-System ist ein etabliertes Verfahren zur Ersteinschätzung. Das heißt: Alle Notfallpatienten werden innerhalb von zehn Minuten nach Eintreffen im Krankenhaus einer „Dringlichkeitsstufe“ zugeordnet – so auch in der Zentralen Notaufnahme im St. Marien-Hospital. Hier nehmen Pflegefachkräfte und Ärzte die Ersteinschätzung nach internationalen Richtlinien vor, wodurch schwer erkrankte und akut bedrohte Patienten vorgezogen werden können.

Weiterlesen
Delirprävention: die Aufmerksamkeit erhöhen und Risiken minimieren!

Delirprävention: die Aufmerksamkeit erhöhen und Risiken minimieren!

Fast 25 % aller Patienten im Krankenhaus entwickeln ein Delir, bei den dementen Patienten sind es sogar bis zu 50 % – mit schwerwiegenden Folgen, wie Dr. Christian Kautz, Chefarzt der Geriatrie am, erläutert: „Wenn diese meist reversiblen Störungen nicht erkannt werden, kann es zu einer Verlängerung des Klinikaufenthaltes, einer gesteigerten Komplikationsrate und erhöhten Sterblichkeit kommen.“

Weiterlesen
weitere News-Einträge

Sie benötigen einen Termin?

Vereinbaren Sie Ihren Termin ganz einfach online mit Doctolib oder kontaktieren Sie direkt unsere Fachabteilungen.

Terminvereinbarung auf Doctolib Telefonische Kontaktaufnahme

Babygalerie

In unserer Babygalerie zeigen wir Ihnen die Bilder unserer Neugeborenen
der vergangenen Monate, die wir auf Wunsch der Eltern fotografiert haben.

Zur Babygalerie

Zertifikate und Siegel

Impressionen aus dem St. Marien-Hospital Düren

Gelockerte Besucherregelungen seit dem 23. Dezember im St. Marien-Hospital!

Sehr geehrte Damen und Herren,
zum 23. Dezember haben wir unsere Besucherreglungen in enger Anlehnung an die gesetzlichen Vorgaben und im Sinne unserer Patienten und deren Besucher und Begleitpersonen aktualisiert. Folgende Maßnahmen gelten jetzt im St. Marien-Hospital:

🔵 Besuchszeiten sind von 10:00 bis 18:00 Uhr.
🔵 Besucher müssen eigenverantwortlich einen Selbsttest am Tag des Besuchs durchführen. Bei Bedarf/Symptomen kann ein erneuter Test verlangt werden.
🔵 Es gibt keine Einlasskontrollen mehr; die Nebeneingänge sind wieder geöffnet.
🔵 Die FFP2-Maskenpflicht bleibt bestehen.
🔵 Es gibt keine Begrenzung der Besucheranzahl je Patient mehr.
🔵 Es ist darauf zu achten, dass nicht zu viele Besucher in einem Zimmer sind.
🔵 Auch an COVID erkrankte oder positiv abgestrichene Patienten dürfen Besuch erhalten.
🔵
Das Testzentrum der Firma Koczyba auf dem Gelände des Krankenhauses schließt zum 15. Januar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation - bleiben Sie gesund!

Schließen