Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Kontakt
  • News
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

Freiwillige Soziale Dienste / Bundesfreiwilligen­dienst

 

Etwas für sich und andere tun: Freiwilliger Sozialer Dienst oder Bundesfreiwilligendienst

Sie möchten sich sozial engagieren und für Menschen mit Erkrankungen einsetzen? Sie überlegen, einen medizinischen oder pflegerischen Beruf auszuüben? Ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ (FSJ) und ein Bundesfreiwilligendienst (BFD) bieten Ihnen nicht nur die Möglichkeit, sich persönlich weiterzuentwickeln, sie ermöglichen Ihnen auch intensive Einblicke und Erfahrungen im Gesundheitswesen, und sie können dabei helfen, zu überprüfen, ob ein Medizin-Studium oder eine Krankenpflege-Ausbildung passend für Sie ist. In unserem modernen, fachlich breit aufgestellten Krankenhaus können Sie das FSJ und den BFD auf allen Stationen absolvieren.  Auch in den zu unserem Sozialpädiatrischen Zentrum gehörenden vier Tagesgruppen an den Standorten Hambach, Stockheim, Linnich und Jülich bieten wir Ihnen ein einjähriges FSJ an - jeweils ab dem 1. August.

Wenn Sie in den Berufsalltag einer großen Klinik hineinschauen und ein Freiwilliges Soziales Jahr oder einen Bundesfreiwilligendienst im St. Marien-Hospital in Düren-Birkesdorf absolvieren möchten, dann bewerben Sie sich bitte über unseren Kooperationspartner „Freiwillige Soziale Dienste im Bistum Aachen e.V.“. Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.fsj-aachen.de

Ob FSJ oder BFD: Sie sind uns eine wichtige Hilfe im Umgang mit unseren Patienten!

Gelockerte Besucherregelungen seit dem 23. Dezember im St. Marien-Hospital!

Sehr geehrte Damen und Herren,
zum 23. Dezember haben wir unsere Besucherreglungen in enger Anlehnung an die gesetzlichen Vorgaben und im Sinne unserer Patienten und deren Besucher und Begleitpersonen aktualisiert. Folgende Maßnahmen gelten jetzt im St. Marien-Hospital:

🔵 Besuchszeiten sind von 10:00 bis 18:00 Uhr.
🔵 Besucher müssen eigenverantwortlich einen Selbsttest am Tag des Besuchs durchführen. Bei Bedarf/Symptomen kann ein erneuter Test verlangt werden.
🔵 Es gibt keine Einlasskontrollen mehr; die Nebeneingänge sind wieder geöffnet.
🔵 Die FFP2-Maskenpflicht bleibt bestehen.
🔵 Es gibt keine Begrenzung der Besucheranzahl je Patient mehr.
🔵 Es ist darauf zu achten, dass nicht zu viele Besucher in einem Zimmer sind.
🔵 Auch an COVID erkrankte oder positiv abgestrichene Patienten dürfen Besuch erhalten.
🔵
Das Testzentrum der Firma Koczyba auf dem Gelände des Krankenhauses schließt zum 15. Januar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation - bleiben Sie gesund!

Schließen