Zentrale Notfallaufnahme

In der zentralen Notaufnahme versorgen wir ambulante Notfall-Patienten mit der Fachkompetenz aller Abteilungen . Dazu gehören bei Unfällen auch Kinder und Jugendliche. Durch die enge Zusammenarbeit ist eine fachübergreifende und zeitnahe Diagnostik gewährleistet.

Unsere erfahrenen Mitarbeitenden der zentralen Notaufnahme nehmen die Ersteinschätzung (Triage) aller eintreffenden Patientinnen und Patienten vor, sodass schwer erkrankte und akut bedrohte Betroffene vorgezogen werden. Die Behandlung erfolgt deshalb nicht in der Reihenfolge des Erscheinens.

Eine gut ausgestattete Funktionsdiagnostik (Ultraschall des Abdomens, Ultraschall des Herzens, Doppler der Gefäße, EKG, 24-Stunden-EKG, 24-Stunden-Blutdruckmessung, Blutgasanalyse) bildet die Grundlage, um akute Krankheitsbilder, wie Lungenentzündung, Herzinfarkt, Lungenembolie und Thrombose, schnell zu diagnostizieren und zu therapieren.

Zudem besteht eine enge Kooperation zur radiologischen Abteilung, welche, wenn notwendig, eine sofortige bildgebende Diagnostik ermöglicht. Eine
sehr zeitnahe Bestimmung wichtiger Befunde ist durch die Veranlassung von Laboruntersuchungen gewährleistet.

Leitung: Herr Alexander Breuer
Stellv. Leitung: Frau Hildegard Bornemann

Informationen zur Zentralen Kinder-Notfallambulanz