Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
  • Kontakt
  • News
  • AA

    Sie können die Schrift in Ihrem Browser durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und + vergrößern und mit den Tasten Strg und - wieder verkleinern.

Exzellente Zukunftsaussichten

Ausbildung oder Studium? Na beides. Für Hannah und Lukas keine Frage: Beide haben ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann am Pflegebildungszentrum (PBZ) am St. Marien-Hospital Düren begonnen und studieren nun parallel dazu.
Hannah studiert Angewandte Pflegewissenschaften an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (katho), Lukas Therapie- und Pflegewissenschaften dual an der Hamburger Fern-Hochschule (HFH).

Während Hannah einmal in der Woche nach Köln zur Hochschule fährt und Vorlesungen besucht, lernt Lukas im Selbststudium. Er bekommt das Material der einzelnen Module wie zum Beispiel „Gesundheitssystem und Gesundheitsversorgung“ oder „Berufsrelevante Kompetenzen“ nach Hause geschickt und arbeitet es durch.
Beide erhalten in ihren Studiengängen damit auch das Rüstzeug für weitere Spezialisierungen, zum Beispiel für ein Masterstudium „Pflegepädagogik“, „Pflegemanagement“ oder „Pflegewissenschaften“ (Master).

Es ist toll, an so einer Veränderung wie der Akademisierung der Pflege teilzuhaben und zu sehen, welche Möglichkeiten sich dadurch später eröffnen, so die beiden. Die „Doppelbelastung“ mit dem Lernen für Schule und Hochschule lohnt sich, da sind sie sich einig.

Und aufgrund der Kooperationen des PBZ mit beiden Hochschulen können sie direkt am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn diese Möglichkeiten wahrnehmen: „Wir erhalten die notwendige Qualifikation, damit wir später das machen können, was wir gerne machen möchten, uns stehen viele Pfade offen“, so Hannah und Lukas.