Aktuelle Corona-Informationen

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
liebe Angehörige,
nachfolgend haben wir Ihnen aktuelle Corona-Informationen zusammengestellt, die Sie z.B. über die Besucherregelung, Ihren Krankenhausaufenthalt während der Pandemie und über behördliche Regelungen informieren sollen. Falls wir Ihnen darüber hinaus Fragen beantworten können, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.
Ihr St. Marien-Hospital

Aktuelle Information: Fragen rund um den Krankenhausaufenthalt beantwortet unsere Hotline unter 02421 805-111 werktags in der Zeit von 09-16 Uhr.

Besucherregelung

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,
wir freuen uns, dass wir Ihnen unter bestimmten Bedingungen wieder Besuche ermöglichen dürfen.

Was ist zu beachten:

  • Ein Besuch ist nur mit einem aktuellen Testnachweis möglich:
    -   Schnelltest einer zertifizierten Teststelle (max. 24 Stunden alt) oder
    -   PCR-Test (max. 48 Stunden alt)
    Die Möglichkeit zur kostenlosen Bürgertestung finden Sie:
    - im Schnelltestzentrum Niederzier (Rurbenden 38A, 52382 Niederzier)
    - im Corona-Testzentrum Düren (Kaiserplatz 21, 52349 Düren)
  • Ein Besucher je Patient für eine Stunde und Tag.
  • Besuchszeit: von 10:00 bis 18:00 Uhr nach vorheriger telefonischer Anmeldung auf der jeweiligen Station. 
Station:Telefonnummer
Station 5  02421 805-551
Station 402421 805-451
Station 2A  02421 805-250
Station 2C   02421 805-6743
Station 1C   02421 805-6731
Station 2D   02421 805-651
Station 1A02421 805-151
Station E102421 805-661
  • Händedesinfektion am Ein- und Ausgang sowie im Zimmer.
  • Halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu Ihrem Angehörigen ein.
  • Der Besuch ist nur mit einer FFP-2-Maske möglich,
    welche die ganze Zeit getragen wird!
  • Nehmen Sie den direkten Weg zum Patientenzimmer und verlassen das Gebäude auf direktem Weg.
  • Die Kinderklinik hat abweichende Regeln


Sie leisten damit einen großen Beitrag zum Schutze Ihres Angehörigen und der Mitpatienten. Über Veränderungen der aktuellen Situation werden wir regelmäßig informieren.
Wir bedanken uns sehr für Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis.
Ihr St. Marien-Hospital Düren

Regeln für Begleitpersonen

Die Begleitung von ambulanten Patientinnen und Patienten, Notfallpatientinnen und Notfallpatienten oder Tagesklinikpatientinnen und -patienten soll nur in Ausnahmefällen erfolgen.

Bitte halten Sie folgende Regeln ein:

  • Ein Begleiten ist nur mit einer FFP-2-Maske möglich, welche die ganze Zeit getragen wird!
  • Halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu Ihrem Angehörigen ein.
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten des Krankenhauses, der Behandlungsräume und Sprechzimmer
  • Begleitpersonen, die einen Patienten begleiten, der zu einem geplanten Termin kommt, möchten wir bitten, einen aktuellen Schnelltest einer zertifizierten Teststelle (max. 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (max. 48 Stunden alt) mitzubringen.
  • Begleitpersonen, die selbst stationär aufgenommen werden, erhalten einen Test durch uns.

 

Informationen zur Geburtshilfe finden Sie unter www.geburtshilfe-dueren.de/

Regeln für ambulante Patienten

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
sehr geehrte niedergelassene Ärztinnen und Ärzte,
sehr geehrte Damen und Herren,

planbare Behandlungen und Operationen dürfen weiter stattfinden. Wir begrüßen das sehr und sind medizinisch und pflegerisch weiterhin für Sie, unsere gemeinsamen Patientinnen und Patienten und deren Gesundheitsversorgung im Einsatz. Das St. Marien-Hospital Düren hat frühzeitig ein umfassendes Sicherheitskonzept entwickelt und eingerichtet, um Patienten und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen und gleichzeitig die medizinisch erforderliche Versorgung auch aller Nicht-Covid-19-Patienten sicher zu gestalten.

Aktuelle Regelungen:

  • Zugang zum Krankenhaus nur über den Haupteingang
  • Patientinnen und Patienten, die einen Termin in unseren Ambulanzen haben, müssen eine FFP-2-Maske tragen.
  • Desinfektion der Hände beim Betreten des Krankenhauses, der Behandlungsräume und Sprechzimmer
  • In den Bereichen Endoskopie und Onkologie bitten wir Sie einen aktuellen Schnelltest einer zertifizierten Teststelle (max. 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (max. 48 Stunden alt) mitzubringen. Dies schützt die besonders gefährdeten Patientinnen und Patienten in diesen Bereichen.

Wir bedanken uns sehr für Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis. Über Veränderungen der aktuellen Situation werden wir regelmäßig informieren.
Ihr St. Marien-Hospital

Hinweise des Kreis Düren

Sehr geehrte Damen und Herren,
hier finden Sie aktuelle Hinweise des Kreises Düren. https://www.kreis-dueren.de/corona

Bei Zeichen einer Erkältung, eines grippalen Infektes oder einer Grippe sollte bitte jeder zuhause bleiben und den Kontakt zu anderen Menschen meiden. Es empfiehlt sich als reine Vorsichtsmaßnahme, in einem solchen Fall Ihren Hausarzt gegebenenfalls anzurufen und die Symptome zu schildern.
Als weitere Möglichkeit steht Ihnen, insbesondere an Wochenenden, die Kassenärztliche Notrufnummer 116 117 zur Verfügung, von wo aus man gezielt weiterhelfen kann.

Das Coronavirus Servicetelefon des Landes erreichen Sie unter 0211 9119 1001, die Hotline des Kreises Düren unter: 02421 221053920.
Weitere Informationen finden Sie in der aktuellen Coronaschutzverordnung unter www.land.nrw/corona im Bereich Aktuelle Verordnungen.

Weitere Informationen finden Sie z.B. hier: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Hilfreiche Informationen im Umgang mit Infektionen